KVB: Fahrplanwechsel am Sonntag

Am Sonntag, 10. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2017 im öffentlichen Personenverkehr statt. Auch bei der KVB gibt es auf zahlreichen Linien Veränderungen und zum Teil deutliche Verbesserungen.

Im Rahmen des neuen Nachtbuskonzeptes verkehren im Bereich Porz zukünftig folgende Busse: Die Linie 165 in den Stadtteilen Por-Zentrum, Finkenberg und Eil. Die Linie 166 in Porz-Zentrum, Urbach, Grengel und Elsdorf. Die Linie 167 in Wahn, Wahnheide und Lind. Die zusätzlichen Nachtfahrten der Linie 167 finden auf einem verlängerten Linienweg statt, der auch die Stadtteile Zündorf und Porz-Langel bedient. Die Fahrten werden zudem über die Stadtgrenze Köln hinaus als Linie 501 bis zur Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ weitergeführt.Generell fahren diese Busse in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen jeweils im 60-Minuten-Takt. Der neue Nachtverkehr beginnt erstmalig in der Nacht von Freitag, 15. Dezember, auf Samstag, 16. Dezember.

Ganz neu ist tagsüber die Linie 194 als Taxibus. Sie erschließt das Wohngebiet „In der Kreuzau“ in Poll montags, mittwochs und freitags und bindet es an die Haltestelle „Poll Salmstraße“ an. Die Linie verkehrt auf Abruf im Zwei-Stunden-Takt. Wie bisher verkehren tagsüber zudem nach Fahrplan als Taxi-Bus die Linien 185 (Köln Porz/Markt – Wahn – Lind) und TaxiBus 188 (Köln – Königsforst – Gut Leidenhausen – Köln Porz/Markt). Diese Anruf-Sammel-Taxis müssen spätestens 30 Minuten vor Fahrtantritt (Gruppen ab 5 Personen: 3 Tage vorher) unter 0221-547-1850 bestellt werden. Der Tarif für die einfache Strecke beträgt für Erwachsene 3,90 Euro.

Zudem hat die KVB eine neue Website www.kvb.koeln  – nach dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember ist sie auch unter der bisherigen Domain www.kvb-koeln.de erreichbar.

Terminübersichten Porz Dez. 2017 bis Febr. 2018

Es ist mal wieder vollbracht: Wir haben für Sie all unsere Termine auf porzerleben.de für die nächsten drei Monate aktualisiert.

In Zusammenarbeit mit Wetzels Marketing veröffentlichen wir unter Dauertermine regelmäßige wöchentliche oder monatliche Angebote von Porzer Veranstaltern: Beratungsangebote, Sprechstunden, Kaffee- und Spieletreffs, Stammtische, Tanzen & Gymnastik und vieles andere. Rund 130 regelmäßige Veranstaltungen in Porz finden Sie bei uns sortiert nach den Interessengruppen Allgemein, Kinder und Jugendliche, (junge) Familien, Senioren und Sport.

Tagestermine finden Sie als Vorschau auf die nächsten Termine auf der Homepage in der rechten Spalte, längerfristig auch in unserer Übersicht, die Sie auch nach Terminkategorien filtern können.

Bitte melden Sie uns kurzfristige Ergänzungen oder Veränderungen, für Termine ab März 2018 wenden Sie sich hingegen bitte rechtzeitig an Wetzels Marketing. Gerne veröffentlichen wir auch Plakat-Ansichten, wenn Sie uns diese als PDF zusenden.Zudem können Sie auf unseren Seiten auch für Ihre Veranstaltungen mit günstigen AdSpots werben.

Tragen Sie diese Angebote bitte weiter. Je mehr Porzer diesen Service kennen, um so vollständiger werden unsere Listen! Dies gilt übrigens auch für unser Branchenbuch.

Ihnen eine schöne Adventszeit, Ihre Redaktion porzerleben.de

Poller Kinder-Advent


Gemeinsames Baumschmücken und Adventsfeier
 
Sankt Nikolaus hat sich für den Poller-Advent auf dem Markplatz am Samstag, 02.12.2017, zwischen 11:00 und 13:00 Uhr, Hilfe geholt. Beim Transport der vielen Süßigkeiten von Myra (Kleinasien) nach Köln-Poll helfen ihm zwei Engel mit Lastpferden sowie ein „lieber“ Knecht Ruprecht. Der Weihnachtsbaum auf dem Poller Marktplatz wird am Samstag, 02.12.2017, zwischen 11:00 und 13:00 Uhr beleuchtet und öffentlich geschmückt. Ab 11:30 Uhr soll gesungen und erzählt werden. Sankt Nikolaus und seine Begleitung werden gegen 12:00 Uhr erwartet.
Zuerst wird ab 11:00 Uhr der Weihnachtsbaum geschmückt – Michael Röttger hat auch in diesem Jahr einen Hubwagen gestiftet, damit die Kinder himmelwärts schweben können und selbst den Weihnachtsbaum schmücken können.
Gleichzeitig können Kinder selbst Weihnachtsschmuck basteln – aber auch gerne von zuhause, dem Kindergarten oder der Schule mitbringen…. Die Kinder in Poller Kindergärten und Schulen basteln bereits für den Poller Weihnachtsbaum und freuen sich ebenso wie die Kitas Käulchensweg, St. Dreifaltigkeit, St. Josef, Auf dem Sandberg, Rolshover Hof und Siegburger Str. auf das Anbringen ihres Schmucks. Aber auch Senioren des Johanniter-Stifts in Poll helfen erstmals mit beim Baumschmücken.

Kurzmitteilung

Eine außerordentliche Mitarbeiterversammlung der KölnBäder GmbH bedingt am Donnerstag, 14. Dezember 2017, in allen Bädern eine kurze Schließung über die Mittagszeit zwischen 11 und 14.30 Uhr

SPD kritisiert scharf Verteilung bezirkorientierter Mittel

Per Dringlichkeitsentscheidung wurde am Montag ein Restbetrag von knapp 12.000 Euro Bezirksorientierte Mittel von der Bezirksvertretung beschlossen.

Die SPD stimmte dagegen, weil fast die Hälfte der noch offenen Gelder nach Angaben der SPD für einen Antrag zur Pflege von Beeten rund um das Rathaus in voller Höhe gewährt. wurde. Dazu SPD-Fraktionsvorsitzender Simon Bujanowski: „Das ist zwar für sich genommen ein schönes und sinnvolles Projekt – aber eigentlich haben wir dafür die Stadtverschönerungsmittel, das ist ein ganz anderer Topf.“ Hingegen würden soziale Projekte für Jugendliche, Behinderte oder Förderschüler gekürzt. SPD-Stadtbezirksvorsitzender Ingo Jureck kritisiert zudem den Bürgerverein Porz-Mitte als Empfänger: „Ein Geschmäckle hat zudem die Tatsache, dass in dem Verein, der die größte Summe erhält, zufällig der CDU-Fraktionsvorsitzende auch als Vorstandsmitglied fungiert. Schon im Landtagswahlkampf hat der Verein ganz offen Wahlkampf für den Kandidaten der CDU gemacht.“

Junge Union mit neuem Vorstand

Foto: JU (v. l. n. r.) Simon Richrath, Thorsten Frenser, Christian Gréus.

Die Junge Union (JU) Porz hat einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Thorsten Frenser von der Generalversammlung als Vorsitzender bestätigt, es ist seine vierte Amtszeit. Seine Stellvertreter sind Christian Gréus und Simon Richrath. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Marc-Oliver Hartmann, Thomas Matenaers, Marvin Ludwig, Roman Kautz, Patrick Peters, Niko Daglis, Frank Spahlholz und Florian Braun, MdL.

„Wir haben in den letzten Jahren schon vieles für Porz bewegen können. Mein Anspruch ist daher auch weiterhin, eine prägende Stimme in der Porzer Politik zu sein und dabei den berechtigten Forderungen der Jugend Gehör zu verschaffen.“ sagte Frenser. Schaue man sich die derzeitigen politischen Diskussionen in Porz genauer an, würde schnell deutlich, dass gerade bei den großen Themen wie Verkehr oder Bauen der langfristige Blick der Jugend nicht ignoriert werden dürfe.

Bürgertreff am 04.12.2017

Der Bürgerverein Zündorf e. V. lädt ein zu seinem nächsten B ü r g e r t r e f f

am Montag, dem 4. Dezember 2017 ab 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr in das Restaurant „Groov-Terrasse, Am Markt, Nieder-Zündorf“.

Als Gäste werden die Stadtentwässerungsbetriebe Köln Sie zu den Themen

         Starkregen, Kanalrückstau, Grundwasseranhebung

informieren und anhand von Materialien aufzeigen, wie man sich durch Einbau von geeigneten Bauteilen, wie z. B. Rückschlagklappen, vor Schäden schützen kann.

Ein Vertreter einer Versicherung wird erklären, welche Arten von Versicherungsschutz es gibt, um bei Eintritt von Elementarschäden abgesichert zu sein. Auch hierzu liegt Info-Material bereit.

Nutzen Sie die Gelegenheit, und lassen Sie sich ausführlich beraten.