„Jürgen-Schumann-Weg“ am Senkelsgraben wird wahr!

Bürgereingabe fand breite Zustimmung im Porzer Rathaus: Entscheidung in Sachen „Jürgen-Schumann-Weg“

Nach heutiger Auskunft des Liegenschaftsamtes wurde dem Förderverein des Bauspielplatzes Senkelsgraben in Wahnheide final mitgeteilt, dass die Zuwegung ausgangs der Sackgasse Ende der Gernotstraße bis hin zum Bauspielplatz Senkelsgraben nun kurzfristig in „Jürgen-Schumann-Weg“ benannt wird.

CDU Ensen/Westhoven/Gremberghoven wählt neuen Vorstand

Der CDU-Ortsverband Ensen/Westhoven/Gremberghoven hatte kürzlich zur Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstands ins Bürgerzentrum Engelshof eingeladen. Vorsitzender Dr. Ingo Caspari berichtete über die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre anhand eines kurzweiligen Fotovortrags. Als Versammlungsleiter für die Neuwahl konnte er den früheren Bundestagsabgeordneten Karsten Möring gewinnen. Möring berichtete vor dem Hintergrund seiner Erfahrung als Vorsitzender der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und seinem Engagement für die KlimaUnion e.V. im Anschluss an die Wahl zur kommunalen Wärmewende. Aus den Fragen und Erklärungen ergab sich eine spannende Diskussion. Es wurde ein weiter Bogen über die die Zukunft des Heizens, notwendigen Wohnungsbau, umweltgerechte Mobilität und das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Planungen der Politik geschlagen.

Der neu gewählte Vorstand:

Vorsitzender: Dr. Ingo Caspari
Stellvertreter: Claudia Evert, Michael Evert, Jürgen Hollstein
Beisitzer: Arne Bauer, Prof. Dr. Sima Caspari-Sadeghi, Torsten Görmar, Peter Ohren, Reinhard Strepp
Mitgliederbeauftragter: Cedric Wolff
Kooptiertes Mitglied: Stefan Götz

Maibaumverkauf 2024 in der Region

MaibaumDieses Jahr ist Schaltjahr! Somit sind  nach hergebrachter Tradition eigentlich die Damen dran, ihrem Liebsten einen Maibaum zu setzen. Aber heute gilt ja eigentlich: Macht, was Euch gefällt….  Hier finden Sie eine aktuelle Liste von Verkaufsstellen in Porz und Umgebung:

Forstbetriebe

Zum zweiten Mal und mit erweiterten Öffnungszeiten werden auf Gut Leidenhausen Maibäume verkauft. Sie stammen aus Biotopflegemaßnahmen in Schutzgebieten zur Erhaltung des Offenlandes. Es gibt auch getopfte Bäume, die nach den Maitagen wieder eingepflanzt werden können. Verkauft wird am 30.4. zwischen 9 und 20 Uhr solange der Vorrat reicht. Der laufende Meter kostet 9€ (mindestens 20€), ein geschmückter, getopfter Baum 12€. Die PKW-Zufahrt zur Abholung ist erlaubt.

Ein weiterer Verkaufsplatz ist der Hof der Forstverwaltung Rath am Königsforst, Dornarstr. 2. Die Bäume liegen am 30. April von 10 bis 18 Uhr bereit und kosten ab 15 €.

Etwas weiter in Brück gibt es auch Bäume auf dem Parkplatz Erkermühle am Brücker Mauspfad (hinter der Kreuzung Rather Mauspfad/Lützrathstr. rechts). Die Bäume haben eine Länge von drei bis fünf Metern. Wasserfestes Kreppband in unterschiedlichen Farben und Maiherzen stehen auch zum Verkauf.Die Bäume stehen am 30. April von 9 bis 21 Uhr bereit. Der Preis beträgt 9 Euro je laufendem Meter.

In südlicher Richtung am Kreisverkehr Altenrath (Kölner Straße / Altenrather Straße) verkauft der Bundesforstbetrieb Rhein-Weser, Betriebsbereich Wahner Heide, ebenfalls am 30. April zwischen 11 und 17 Uhr Maibäume. Die Preise beginnen bei 25 Euro pro Baum und variieren je nach Größe.

Privatverkäufe

Privatverkäufe im Porzer Raum wurden uns bisher nicht gemeldet, aber in Libur gab es einen Anbieterwechsel. Ab diesem Jahr verkauft die Familie Becker dort Maibäume auf ihrem Bauernhof in der Pastor-Huthmacher-Straße 8. Die Bäume werden vom Sonntag, den 28. April bis Dienstag, den 30. April täglich von 10 bis 19 Uhr angeboten, auch Zubehör ist hier erhältlich. An Vortagen ausgesuchte Bäume können zudem bis zum 30.4. hier gelagert werden.

Das Floristik-Unternehmen BLUMI Bergerstraße Ecke Humboldstraße hat fleißig schon geworben. Hier werden am 29. und 30. April zu den üblichen Öffnungszeiten (ab 8 Uhr) Bäume von 1,50 (17,50 €) bis 5 Meter Länge angeboten. Hinzu kommen evtl. gegen Aufpreis Schmuck + Herz. Zusätzlich kann auch ein Liefer- und Aufstellservice vereinbart werden.

Ansonsten bieten auch Anbieter aus der Region (z.B. Lohmar) auf ebay-kleinanzeigen oder Kalaydo Maibäume zur Abholung an. Bequeme Zeitgenossen lassen sich den Maibaum liefern. Eine regionale Adresse im Netz ist  maibaumlieferung.net.

Übrigens: Wer aufstellt, baut Ende Mai den Baum auch wieder ab! Dafür darf er/sie vom Herzenspartner eine Belohnung erwarten. Das mögliche Spektrum reicht allerdings je nach vorhandener Gunst vom Abendessen über den Kasten Bier bis zum Glas Senf.

Falls Sie Fragen zum Maibaumverkauf haben, wenden Sie sich bitte an das Forstamt der Stadt Köln (0221-221-26224) oder den Bundesforstbetrieb (02246-9154820).

Sommerkonzert 2024 im Rathaussaal Porz

Sommerkonzert des Ersten Kölner Akkordeon-Orchesters 1935

Tauchen Sie ein in einen Nachmittag voller mitreißender Melodien und musikalischer Vielfalt beim Sommerkonzert des Ersten Kölner Akkordeon-Orchesters 1935!

Das Konzert findet statt am Sonntag, 23. Juni 2024 um 16.00 Uhr (Einlass 15:30 Uhr) im Rathaussaal Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln-Porz.

Erleben Sie die beeindruckende Darbietung unseres Hauptorchesters unter der Leitung von Matthias Hennecke, dessen Talent und Leidenschaft für die Musik das Publikum stets fesselt und begeistert. Genießen Sie die harmonischen Klänge und die präzise Ausführung eines Orchesters, das seit seiner Gründung im Jahre 1935 für musikalische Exzellenz steht.
Das Unterhaltungsorchester, geleitet von Peter Lohmar, wird Sie mit einem breiten Repertoire von zeitgenössischen bis hin zu klassischen Stücken unterhalten. Erleben Sie die Vielseitigkeit des Akkordeons in einem Ensemble, das es versteht, das Publikum zu bewegen und zu begeistern.
Freuen Sie sich außerdem auf die mitreißenden Klänge der G’Oldies unter der Leitung von Winfried Haushalter. Dieses Orchester entführt Sie mit bekannten Melodien aus verschiedenen Bereichen der Musik.

Eintritt: Euro 12,- für Erwachsene (auf allen Plätzen)
Euro  5,- für Jugendliche unter 18 Jahren (inkl. Auszubildende und Studenten)

Tickets sind erhältlich online direkt beim Orchester.

Pfarrer Franz Meurer zu Gast bei Kolping Porz

Die Kolpingsfamilie Porz lädt herzlich alle Interessierten am 6. Mai, um 19.30 Uhr ins Pfarrzentrum Zündorf, Burgweg 8, 51143 Zündorf ein.

An diesem Abend wird Pfarrer Franz Meurer zu Gast sein. Thema: „Tätige Liebe heilt alle Wunden – Bloße Worte mehren nur den Schmerz“

(aus seinem Buch: „Glaube, Gott und Currywurst“).