Katholische Kirche: Ostern online mitfeiern

Weil die Kirchen über Ostern geschlossen bleiben, bietet das Pastoralteam um Pastor Berthold Wolff Ihnen an live über das Internet Ostern mitzufeiern. Sie sehen Ihre Seelsorger wie in einem Fernsehgottesdienst in einer der Kirchen in Porz am Gründonnerstag, Karfreitag und in der Osternacht:

Gottesdienste der Karwoche und Ostern: Gründonnerstag 19.00 Uhr, Karfreitag 15.00 Uhr, Osternacht 21.00 Uhr

Sie finden die Liveübertragung auf der Homepage impuls.st-maximilian-kolbe.de. Parallel können  Sie wie bei einer Video- oder Telefonkonferenz an einer Übertragung via ZOOM teilnehmen. Dort sehen und hören sie den ganzen Gottesdienst, sehen was andere Teilnehmer kommentieren und können im Anschluss an die Feiern mit den Seelsorgern ins Gespräch kommen. Im Internet und auf unserer Homepage, auch in den Pfarrnachrichten finden Sie dazu Anleitungen.

Porzer Abendgebet online über ZOOM gemeinsam beten: Gebet verbindet – das haben wir wortwörtlich genommen. Wir beten das Abendgebet jeden Abend um 19.30 Uhr gemeinsam über die Besprechungs-Plattform Zoom. Dazu einfach dem Link live.katholisch-in-porz.de folgen.

Außergewöhnliche Situationen benötigen neue Wege: Jeder kann von Zuhause und doch mit anderen zusammen beten. Wir freuen uns, viele von Ihnen auf diesem Wege wiederzusehen!
Ihre katholische Kirche in Porz

 

Wochenmarkt Poll vorgezogen

Wegen des Feiertags Karfreitag am 10. April 2020 wird der Wochenmarkt in Poll, Siegburger Straße/Rolshover Straße, von Freitag um einen Tag auf Donnerstag, 9. April 2020, vorverlegt. Der Wochenmarkt in Poll findet von 14 bis 16 Uhr statt. Um das Marktgeschehen nicht zu behindern, darf an den Markttagen auf den dafür vorgesehenen Flächen ab morgens 6 Uhr nicht mehr geparkt werden.

Langel: Fahrbahnarbeiten + Busumleitung

Aktualisierung: Die Fahrbansanierung endet früher. Alle Sperrungen sind bereits ab Donnerstag, den 9. April aufgehoben.

—–

In Langel finden im Kreuzungsbereich Lülsdorfer Straße/Sandbergstraße verschiedene Arbeiten statt. Die Rheinenergie arbeitet am Strom- und Trinkwassernetz, die Fahrbahnen werden anschließend saniert.

Deshalb müssen auch die Busse der Linien 164, 167 und SB 55 von Montag, 6. April, bis Sonntag, 19. April, umgeleitet werden und können nicht den vollständigen Linienweg befahren.

Im genannten Zeitraum werden die Busse im regulären Verkehr der Linien 164, 167 und SB 55 zwischen den Haltestellen „Oberzündorf“ und „Lülsdorf Kirche“ umgeleitet. In Fahrtrichtung Niederkassel/Siegburg fahren sie die Haltestelle „Oberzündorf“ an, die geringfügig verlegt wird. Von hier fahren die Busse weiter über die Ranzeler Straße und Porzer Straße bis zur Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ und von dort weiter in Richtung Siegburg. Den gleichen Umleitungsweg nutzen die Busse von Siegburg kommend in Fahrtrichtung Zündorf. Die Haltestellen in Langel werden auf diesen Fahrten nicht bedient.

Dachbegrünung wird auch in Porz gefördert!

Bild: Bundesverband GebäudeGrün e. V.

Seit Ende 2018 läuft das Förderprogramm „GRÜN hoch 3 / DÄCHER / FASSADEN /  HÖFE“ des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes für besonders hitzebelastete Wohngebiete. Nun hat der Rat der Stadt Köln beschlossen, das Programm auf ganz Köln auszudehen. Bisher war das Programm auf Anträge von Privaten sowie von kleineren Gewerbebetrieben und Vereinen beschränkt. Nun können auch Betriebe mittlerer Größe Anträge stellen.

Drei Millionen Euro stehen bis 2023 für die Begrünung von Dach-, Fassaden- und Hofflächen bereit. Die ersten 100 Begrünungsmaßnahmen wurden schon gefördert. Mit der Neuregelung werden sich die Voraussetzungen für die Antragstellerinnen und Antragsteller deutlich verbessern. Auch die Begrünung von Vorgärten kann ab sofort gefördert werden, wenn sie Biodiversität und Regenrückhaltung erhöht.

Sommerzeit beginnt Sonntag

In der Nacht von Samstag, 28. März, auf Sonntag, 29. März, beginnt die Mitteleuropäische Sommerzeit. Alle Uhren werden am Sonntag von 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt.

Auf die KVB hat das keine Auswirkungen, denn sie fährt ja nicht. Bei der DB gibt es bei Personenzügen mit längeren nächtlichen Aufenthalten, die nicht gekürzt werden können, eventuell Verspätungen. Der S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen.