Scheckübergabe für Ferienprojekt

Der Urbacher Bürgerverein e.V. unterstützt das Ferienprojekt „Film Ab! Superhelden im Stadtteil“ in der Glashütte Porz

In der vergangenen Woche überreichte die 1. Vorsitzende des Urbacher Bürgervereins e.V., Frau Simin Fakhim-Haschemi, bei einem Treffen im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte einen Scheck über 400,00 Euro an Frau Jule Dörner, die sich dort besonders um den Bereich Jugend- und Freizeitpädagogik kümmert.

 

Mit dieser Spende unterstützt der Urbacher Bürgerverein e.V. das diesjährige Osterferien-Angebot „Film Ab! Superhelden im Stadtteil“, an dem bis zu 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 18 Jahren, die in den Ferien nicht weg fahren können, teilnehmen werden.

Karnevalsumzüge in Porz

Fünf Karnevalszüge ziehen auch 2017 wieder am Samstag und Sonntag durch Teile des Porzer Stadtbezirks:

Samstag, 25. Februar: Veedelszoch Wahn
ab 13:00 Uhr, Veranstalter: Interessengemeinschaft Wahner Karneval
Aufstellung: Sportplatz/Nachtigallenstraße
(Das Hallenbad Wahn bleibt am Samstag daher geschlossen, die BAB-Ausfahrt in Richtung Wahn ist ab 12:00 Uhr gesperrt.)
Motto: „Ohne Krawall fiere mer de Karneval“

Sonntag, 26. Februar

Poller Zoch
ab 10:00 Uhr, Veranstalter: IG Poller Zug
Aufstellung: Ecke Müllergasse/Querspange

Rosensonntagszoch Porz
ab 12:00 Uhr, Veranstalter: Festausschuss Porzer Karneval e.V.
Aufstellung: Kölner Straße, Start: Kreuzung Steinstraße/Hauptstraße
Motto: „En Schull und Famillich et Brauchtum liere, zosamme Fastelovend fiere“

Veedelszoch Porz-Langel
ab 15:30 Uhr, Veranstalter: K.G. Löstige Langeler
Aufstellung: Hintergasse, Lülsdorfer Straße
Motto: „He weed Tradition gelääv!“

Veedelszoch Porz-Ensen/Westhoven
ab 16:00 Uhr, Veranstalter: Festkomitee Ensen-Westhovener Karneval e.V.
Aufstellung: Kölner Straße, Gilgaustraße


Rheinische Musikschule: Gebühren steigen

MusikschuleAb August 2017 steigen die Gebühren für den Unterricht der Rheinischen Musikschule um rund 5 Prozent. Die in der Satzung verankerte Ermäßigung für KölnPass-Inhaber hat dagegen unverändert Bestand.Zugleich sollen zwei Vereinfachungen eingeführt werden: Für eine Kündigung reicht künftig eine E-Mail. Zudem gilt der günstigere Jugendlichentarif generell bis zum 21. Lebensjahr. Bisher mussten ab dem 18. Geburtstag Nachweise eingereicht werden, um weiterhin den günstigeren Tarif zu zahlen. Zuletzt wurden 2004 Gebühren der Musikschule erhöht. Im Jahr 2010 wurde hingegen eine drohende Gebührenerhöhung noch einmal abgewendet. Musikschulwelt.de berichtete 2011, dass Kölns Gebühren bereits damals deutlich über dem Durchschnitt aller Städte NRWs lagen.

Hintergrund der Maßnahme: Im Zuge der Haushaltskonsolidierung des Doppelhaushalts 2016/2017 haben die politischen Gremien die Zuweisungen der Stadt an die Musikschule reduziert, dies muss nun kompensiert werden. Die Honorarrichtsätze des Förderverein der Carl-Stamitz-Musikschule bleiben hingegen stabil.

Stürmische Weiberfastnacht erwartet (aktualisiert)

Der Kölner Straßenkarneval ist heute wie geplant gestartet, aber der Sturm kündigt sich an. Die Wetterdienste haben für Köln die Warnstufe „rot“ herausgegeben. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat um 11 Uhr die Friedhöfe geschlossen. Unter Umständen können Bäume umstürzen oder Äste abbrechen. Die Stadt Köln bittet daher die Bevölkerung, Waldgebiete, Parkanlagen und Alleen zu meiden.

Die aktuelle Wetterprognose, die dem Kölner Koordinierungsstab vorliegt (Stand 12:05 Uhr) prognostiziert für Köln eine leichte Entspannung für den Nachmittag. Erst ab 15 oder 16 Uhr werden Windstärken  mit Böen zwischen 7 und 8 erwartet. Die Wahrscheinlichkeit für einsetzenden Regen- und einsetzendes Gewitter hat der Wetterdienst inzwischen etwas reduziert. Sollte es zu Regen und Gewitter kommen, sind Windstärken von 9 bis 10 (Sturm, schwerer Sturm bis 100 km/h) möglich.

Heute Abend wird zwischen 20 Uhr und 24 Uhr der Sturm erwartet, in Windböen wird mit Spitzen bis zu Windstärke 11 (orkanartiger Sturm) gerechnet.

Kleidersammlung für Bethel

Die Evangelische Kirchengemeinde in Porz führt im März wieder eine Kleidersammlung für Bethel durch. Die guten Sachen stehen den behinderten Menschen in Bethel und sozialbedürftigen Menschen zur Verfügung. Was über den Eigenbedarf hinausgeht, kommt sortiert in den Verkauf für jedermann. Der Erlös aus dem Verkauf dient den vielfältigen Aufgaben in den Arbeitsbereichen Bethels.

Für Ihre Unterstützung danken Ihnen die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel sowie die Evangelischen Kirchengemeinden Porz und Porz-Wahn-Heide.

Von Dienstag, den 14. März bis Samstag, den 18. März 2017 können Sie Ihre Sachen an folgenden Stellen abgeben: (Am Sonntag und am Montag ist keine Abgabe möglich):

Besichtigung des Feuerzeugmuseums Preibisch in Porz-Eil

Diesmal ist der Ortsring Eil zu Besuch im

   ! 

Mit einer großen Besuchergruppe besichtigte der Ortsring Eil am 12. Februar 2017 um 14:00 Uhr das Feuerzeugmuseum Preibisch in 51145 Köln Porz-Eil, Bergerstr. 136.

Das Museum mitten in Porz-Eil, vielleicht das ungewöhnlichste dieser Art, das die Museumslandschaft in Köln zu bieten hat, ist ein Kleinod, das so in der Art seines Gleichen sucht. Kaum bekannt liegt dieses Museum im Herzen von Eil. Für alle, die Interesse an den verschiedensten Feuerquellen haben, ist dieses Museum ein Muss.

Köln-Bäder: Öffnungszeiten an Karneval 2017

Für alle Karnevalstage gilt: Die Badelandschaften des Agrippabades und des Höhenbergbades befinden sich in der Revisionsschließung.
Weiberfastnacht, 23.Februar:  Alle Bade- und Saunalandschaften bleiben geschlossen, nur im Lentpark sind Schwimmbad und Eisbereich bis 13:00 Uhr geöffnet.
Karnevalsfreitag, 24. Februar: Fast alle KölnBäder sind nach Plan geöffnet.
Karnevalssamstag, 25. März: Die Einrichtungen der KölnBäder öffnen nach Plan. Das Wahnbad bleibt wegen dem Karnevalsumzug geschlossen!
Karnevalssonntag und Rosenmontag: Alle KölnBäder bleiben geschlossen!
Karnevalsdienstag, 28. März: Es gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.