Kleine Porz-Statistik 2018: Bevölkerung

Das Amt für Stadtentwicklung und Statistik versorgt uns mit Daten über Köln.  Sie sind auf dem Stand vom 31.12.2018 (in Klammern: 2013). Köln gliedert sich in neun Stadtbezirke, von denen drei rechtsrheinisch liegen: Mülheim, Kalk und Porz. Zum Bezirk Innenstadt gehört auch Deutz. Köln hat 1,09 (1,04)  Mio. Einwohner, davon 1,08 (1,04) mit Hauptwohnsitz. Von allen Einwohnern leben 401.544 (386.137) rechtsrheinisch.

Die Einwohnerdichte in Porz

Der Stadtbezirk Porz ist mit 78,92 km² flächenmäßig der größte Bezirk von Köln. Eil als größter Kölner Stadtteil mit 16,25 km² und Grengel mit 10,66 km² tragen mit ihren Waldfächen besonders zu dieser Ausdehnung bei.

Der Stadtbezirk Porz hat 114.306 (109.827) Einwohner. 17,55 Prozent der Einwohner, rund 20.070 Personen, sind unter 18 Jahre alt. Der Porzer ist  im Jahr 2018 durchschnittlich 43,5 Jahre alt, 2010 lag der Duchschnitt noch bei 42,8 Jahren. Das liegt über der Zahl für Gesamt- Köln (41,9 Jahre). Deutsche Einwohner sind mit 44,8 Jahren im Schnitt deutlich älter als ausländische Einwohner mit 38,1 Jahren. Die jüngsten Stadtteile sind Gremberghoven (38,4 Jahre) und Finkenberg (39,5 Jahre). Die ältesten hingegen Zündorf (46,6 Jahre), Elsdorf (46,1 Jahre) und Westhoven (46 Jahre).

Lärmaktionsplan wird fortgeschrieben

Der Lärmaktionsplan der Stadt Köln wird fortgeschrieben. Auf der Basis der Lärmkartierung Mitte 2017 sind alle Straßen, Schienenwege, Großflughäfen und Industrieanlagen berücksichtigt, die deutlichen Umgebungslärm verursachen. In die Lärmaktionsplanung gehen die Bereiche ein, in denen die Auslösewerte für die Aktionsplanung von 70 / 60 dB(A) tags / nachts und die gesundheitsrelevanten Schwellenwerte von 65 / 55 dB(A) überschritten werden.

Straßenlärm in Porz

Unser Kartenausschnitt zeigt als Beispiel das Porzer Zentrum. Gewählt wurde der Straßenverkehrslärm über 24 Stunden. Der Lärm ist farbig markiert: Von Orange [zwischen 55 und 60 dB(A)] bis Blau [über 75 db(A)].Porz ist ja vielfältig betroffen: Durch Straßenverkehrslärm, Fluglärm und Bahnlärm. Besonders belastet vom Straßenverkehr sind in Porz die Hauptstraße von der Steinstraße bis zur Kalstraße, sowie von der Karlstr. bis zur Ankergasse, dann die Schmittgasse und auch die große Kreuzung in Urbach. Dabei hat sich die Belastung seit 2011 nicht geändert. Stärker fällt die Belastung tags und nachts durch die DB-Strecken in Porz-Mitte für die Nachbarschaft aus.Der Flugverkehr spielt übrigens laut Lärmkarten in Porz kaum eine Rolle, obgleich in einer Befragung in ganz Köln sich 45% der Befragten durch Fluglärm gestört fühlen.

Als zukünftige Maßnahmen nennt der Bericht für Porz konkret eine zusätzliche Parkpalette am S-Bahnhof Köln-Porz (2019), Kreisverkehre an den Kreuzungen Humboldtstr./Theodor-Heuss-Str. (2020/21) sowie Friedensstr./Akazienweg (bis 2023) und eine Sanierung der DB-Schallschutzwände in Poll (2012).

Hier folgt eine Hitlisten von Straßenabschnitten in Mio. KFZ/Jahr mit Stand Mitte 2017 (ohne Autobahnen). Auffällig sind die zumeist durchgehend niedrigeren Werte im Vergleich zu 2011:

Medienvielfalt in Porz

Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW hat die lokale und regionale Medienvielfalt in Nordrhein-Westfalen in einer Karte erfasst. Also Zeitungen, TV, Radio, Zeitschriften und Onlineportale, die kontinuierlich journalistisch über lokale Ereignisse berichten. Anzeigenblätter wurden dabei nicht berücksichtigt. Dies ist das Ergebnis für den Bezirk Köln-Porz (knapp 114.000 Einwohner):

Der einzige Punkt – türkis – ist unser Veedelsblog porzerleben.de. Zur gesamten Karte der Landesanstalt für Medien geht es übrigens hier.

Dauertermine aktualisiert

Wir haben unsere Dauertermine für September – November 2019 aktualisiert!

In Porz ist nichts los? Von wegen! In Zusammenarbeit mit Wetzels Marketing veröffentlichen wir viele interessante regelmäßige Veranstaltungen, die auf dem Gebiet des Stadtbezirks Porz stattfinden.

Diese rund 180 Dauertermine – also regelmäßige wöchentliche oder monatliche Angebote von Porzer Veranstaltern: Vorträge, Kultur- und Beratungsangebote, Sprechstunden, Kaffee- und Spieletreffs, Stammtische, Tanzen & Gymnastik und vieles andere – haben wir nach Interessengruppen sortiert: Allgemein, Kinder und Jugendliche, (junge) Familien, Senioren und Sport.

Ihr Verein, Ihre Initiative hat auch interessante Dauertermine oder Veranstaltungen für Zielgruppen in Porz? Kontaktieren Sie uns, viele Angebote nehmen wird gratis auf. Sie haben auch die Möglichkeit, mit einem WerbeAd gesondert auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen.

Flohmarkt-Fahrräder „sauber“

Kontrolle am Freitagvormittag auf dem Trödelmarkt am Autokino in Porz: Fahnder der Ermittlungsgruppe Fahrrad haben gemeinsam mit der Stadtkämmerei Köln und den Beamten der Bereitschaftspolizei in Uniform und Zivil binnen zwei Stunden 76 Fahrräder und 21 Personen überprüft. Bei den Kontrollen stellten sie keine gestohlenen Fahrräder fest.

Auch Transporter nahm die Polizei auf dem Gelände an der Rudolf-Diesel-Straße unter die Lupe. Bei Ermittlungen der EG Fahrrad hatten sich immer wieder Hinweise ergeben, dass auf dem Trödelmarkt in Porz gestohlene Fahrräder verkauft werden. Die Flohmärkte bleiben auch weiterhin im Visier der Fahnder.

Florian Braun auf Veedelstour

Mit dem Traktor durch den Wahlkreis

Sitzungsfreie Zeit bedeutet nicht Stillsitzen: Bereits zum dritten Mal macht sich der Landtagsabgeordnete für Porz und Kalk Florian Braun mit seinem Traktor auf den Weg durch die Veedel seines Wahlkreises. In lockerer Atmosphäre und mit kalten Getränken sucht der Abgeordnete auf diese Weise das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern und Impulse für seine politische Arbeit. Nachdem die Veedelstouren 2017 und 2018 auf positive Resonanz gestoßen sind, findet die diesjährige Tour an gleich drei Tagen statt, wobei der zweite und dritte Tag nach Porz führen:

Am Montag, den 19. August, bieten sich Gelegenheiten zum Gespräch ab 17:30 am Pfarrer-Oermann-Platz in Eil sowie ab 19 Uhr am Edeka Hein in Wahn. Der Abschluss der diesjährigen Veedelstour findet am Freitag, den 23. August, ab 17 Uhr vor dem Porzer City-Center und ab 18:30 an der Zündorfer Groov statt.

KVB regelt Mitnahme von E-Scootern

Die Mitnahme von E-Tretrollern in den Bahnen und Bussen der KVB wird ab dem 1. August offiziell geregelt. Zusammengeklappte Roller gelten gemäß den Beförderungsbedingungen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) als Handgepäck und können unentgeltlich mitgenommen werden. Roller, die nicht zusammengeklappt werden können oder nicht zusammengeklappt sind, werden wie Fahrräder behandelt. Das heißt, für sie muss ein Ticket der Preisstufe 1b/2a gelöst werden.

In den ersten sechs Wochen werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KVB die Fahrgäste über die neue Regelung informieren. Anschließend müssen Kunden, die für ihren Roller kein Ticket vorweisen können, ein Erhöhtes Beförderungsentgelt in Höhe von 60 Euro zahlen.