Stadt Koeln

Stadt Köln bereitet neue Studie zu Wasserbus-System vor

In einer Studie soll die Machbarkeit eines regionalen Wasserbussystems auf dem Rhein untersucht werden. Die Partner wollen die verkehrliche, betriebliche und technische Machbarkeit eines Wasserbussystems im Rheinland untersuchen und bewerten lassen. Die Studie soll gegenüber früheren Untersuchungen auf erweiterten, aktuellen Kriterien basieren. So sollen aktuelle Entwicklungen in der Bevölkerungs- und Siedlungsstruktur sowie des Mobilitätsverhaltens berücksichtigt…

Fliegerbombe in Westhoven: Evakuierung

In Köln-Westhoven wurde bei Sondierungen im Zusammenhang mit Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Dieser Blindgänger wurde am heuti-gen Freitagmorgen, 19. Januar 2018, auf dem Grundstück Drieschstraße 6 freigelegt und vom Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) identifiziert. Es handelt sich um eine 10-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart mit Kopfzünder. Sie liegt in einem Meter Tiefe und soll am…

Umzug der Friedrich-List-Schule erfolgreich abgeschlossen

Der Umzug der Friedrich-List-Schule in Gremberghoven von der Breitenbachstraße in die Stresemannstraße 15 konnte am heutigen Donnerstag, 4. Januar 2018, erfolgreich abgeschlossen werden. Am Freitag werden noch einige Möbel im Schulgebäude an ihre endgültige Position gebracht und es erfolgen noch kleinere Restarbeiten. Damit kann der Unterricht nach dem Ende der Weihnachtsferien am Montag, 8. Januar…

Führung durch die Westhovener Aue

Anlässlich der Kölner Festungstage führt Sabine Rauchschwalbe vom Amt für Landschaftspflege und Grünflächen am Sonntag, 8. Oktober 2017, um 14.30 Uhr durch die Westhovener Aue. Dabei erläutert sie die Geschichte dieses Naturraums. Treffpunkt ist an der Kölner Straße/Ecke In der Westhovener Aue, erreichbar mit der Stadtbahnlinie 7, Haltestelle Westhoven Kölner Straße. Die Teilnahme an der…

Geführte Radtour zu Festungs-Relikten

Im Rahmen der Kölner Festungstage von Fortis Colonia laden Dr. Martin Turck und Friederike Neuburg-Weissbrodt vom Amt für Landschaftspflege und Grünflächen Interessierte ein, am Sonntag, 8. Oktober 2017, per Rad die meist preußischen Relikte der einstigen Kölner Uferbefestigung zu erkunden. Los geht es um 10 Uhr an der Südbrücke und dann auf dem rechten Rheinufer…

Bauarbeiten: Langel, Straße „Zur Eiche“

Ab 16. Oktober 2017 wird die Straße Zur Eiche in Langel umfangreich ausgebaut. Die Arbeiten finden im Bereich zwischen Lülsdorfer Straße und Sandbergstraße statt und werden voraussichtlich acht Wochen in Anspruch nehmen. Die Straße wird zum verkehrsberuhigten Bereich umgewandelt und mit einer Pflasterdecke versehen. Außerdem entstehen fünf öffentliche Parkplätze. Für den Ausbau muss die Straße…

Bauarbeiten auf der Kaiserstraße

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik saniert in der Kaiserstraße in Urbach mehrere Schachtabdeckungen. Die Arbeiten finden zwischen dem 7. und 10. September 2017 in den Nachtstunden zwischen 20 und 6 Uhr statt. Betroffen ist der Abschnitt von der Egmontstraße bis zur Elsdorfer Straße. Es kommt zu Fahrbahneinengungen und teilweise zu Fahrbahnsperrungen. Umleitungen oder Änderungen…

Aktualisiert: Bauarbeiten Wahner Straße verschoben

(aktualisiert) Die ursprünglich für die Woche vom 21. bis 29. August 2017 angekündigte Fahrbahnsanierung der Wahner Straße im Stadtteil Zündorf muss verschoben werden. Aufgrund eines aktuellen Personalengpasses bei der beauftragten Straßenbaufirma kann sie die Arbeiten nicht in dem vorgesehenen Zeitraum durchführen. Die Sanierung soll nun in den Herbstferien 2017 stattfinden.

Baumpflege auf Leinpfad

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt ab Montag, 31. Juli 2017, die rund 200 Linden bearbeiten, die auf dem Leinpfad am Rheinufer zwischen Ober- und Erkerstraße in Ensen und Westhoven stehen. Das beauftragte Unternehmen entfernt totes Holz und kürzt Äste, die zu weit in den Bereich des Fuß- und Radwegs reichen. Außerdem fällt die…

Historisches Archiv: Tag der Offenen Tür

Die Restaurierungs- und Digitalisierungswerkstätten des Historischen Archivs (RDZ) können Besucherinnen und Besuchern am 1. Juli von 11 bis 17 Uhr in Lind, Frankfurter Straße 50, besichtigen. Noch 30 bis 40 Jahre wird das Historische Archiv damit beschäftigt sein, die beim Einsturz verschütteten Archivalien, insgesamt rund 30 Regalkilometer Kölner Stadtgeschichte, zu reinigen, zu identifizieren und zu digitalisieren.…