Stadt Koeln

Baustellen

Auf der Hauptstraße im Stadtteil Porz-Zündorf wird in Höhe von Hausnummer 150 der Gehweg erneuert. Ebenso in Porz-Langel auf der Lülsdorfer Straße in Höhe der Hausnummern 221 bis 225a. In Porz-Zündorf muss eine Fahrspur der Hauptstraße eingeengt werden. Verkehrsteilnehmer, auch Fußgänger und Radfahrer, werden an der Baustelle vorbeigeführt. Die Lülsdorfer Straße muss für die Arbeiten…

Baumschnitt auf Wahner Straße

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt von Montag, 6. August,  bis Freitag, 17. August 2018, etwa 107 Linden auf der Wahner Straße, zwischen Heerstraße und Liburer Straße, in Köln-Zündorf und Libur bearbeiten. Zum Schutz der Beschäftigten wird ein Anhänger mit Warnschild eingesetzt. Dadurch wird eine Fahrspur der Wahner Straße zeitweise blockiert. Die Firma arbeitet…

Waldbrandgefahr ist hoch

Kieferbestände sind stärker gefährdet als Laubbäume Wegen der lang anhaltenden Trockenheit besteht in den Kölner Wäldern eine große Gefahr von Bränden. Besondern betroffen sind die rechtsrheinischen Statteile, weil dort viele Kiefern stehen. Noch stärker gefährdet ist die Fichte, die in Köln aber kaum vertreten ist. Die städtische Forstverwaltung bittet die Bevölkerung unbedingt, die im Wald…

Hauptschule: Montag wieder Unterrricht

Der Unterricht an der von nistenden Staren „besetzten“ Johann-Amos-Comenius-Schule an der Heerstraße in Porz-Zündorf kann am Montag, 2. Juli 2018, wieder aufgenommen werden. Das hat die Schulleitung nach konstruktivem Austausch mit den Fachämtern der Stadt Köln beschlossen. Alle Räume der Schule wurden untersucht, betroffen sind elf Klassenzimmer. Für die verbleibenden beiden Wochen vor den Schulferien…

Johann-Amos-Comenius-Schule bis zum Wochenende geschlossen

Im Schulzentrum Zündorf bleibt bis mindestens Freitag die Gemeinschaftshauptschule Johann-Amos-Comenius-Schule aufgrund eines Vogelmilbenbefalls geschlossen. Der Unterricht fällt auf Beschluss der Schulleitung aus, weil brütende Stare in den Unterdecken entlang der Fensterfront Vogelmilben einbringen, die normalerweise nur Vögel befallen und dort Blut saugen. Bei Menschen kommt es nach einem Stich zu Juckreiz und einer Hautreaktion. Es…

Fundsachen-Versteigerung in Kalk

Taschen, Kleidung, Digitalkameras, Schirme, Brillen, Schmuck, Uhren und Handys – am Mittwoch, 20. Juni 2018, werden von 9 Uhr bis 12 Uhr im Kalk Karree, 51103 Köln, Ottmar-Pohl-Platz 1, Raum 4D98/99, Fundsachen versteigert. Dazu gehören auch Fundgegenständer Kölner Verkehrsbetriebe. Bitte beachten: Die Abgabe der Gegenstände erfolgt nur gegen Barzahlung. Schecks und Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Vorschriften für Halter freigehender Katzen

Am 4. April 2018 tritt die Kölner Katzenschutzverordnung in Kraft. Sie umfasst eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen. Katzenhalterinnen und -halter, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, sind verpflichtet, diese ab dem Alter von fünf Monaten von einem Tierarzt kastrieren zu lassen. Zudem müssen die Katzen dauerhaft mit einem Mikrochip oder einer Ohrtätowierung…

Kita-Warnstreiks am Mittwoch

Städtische Einrichtungen auch in Köln betroffen. Die Gewerkschaften haben die Beschäftigten der städtischen Kindertagesstätten in Köln zu einem Warnstreik aufgerufen. Am Mittwoch, 7. März 2018, wird demnach ein Großteil der 226 Kindertagesstätten in städtischer Trägerschaft bis 10 Uhr geschlossen bleiben. Die Verwaltung hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebeten, die Eltern rechtzeitig darüber zu informieren. Die…

Aufwärmen mit Kunst und Kultur

Kostenlos Kunst und Kultur erleben am KölnTag am 1. März In den kommenden Tagen soll es in Köln mit Minustemperaturen noch einmal richtig winterlich werden. Mit dem KölnTag am Donnerstag, 1. März 2018, bieten die Museen der Stadt Köln ein perfektes Mittel gegen den Winterblues: Alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln haben die Gelegenheit, die…

Stadt Köln bereitet neue Studie zu Wasserbus-System vor

In einer Studie soll die Machbarkeit eines regionalen Wasserbussystems auf dem Rhein untersucht werden. Die Partner wollen die verkehrliche, betriebliche und technische Machbarkeit eines Wasserbussystems im Rheinland untersuchen und bewerten lassen. Die Studie soll gegenüber früheren Untersuchungen auf erweiterten, aktuellen Kriterien basieren. So sollen aktuelle Entwicklungen in der Bevölkerungs- und Siedlungsstruktur sowie des Mobilitätsverhaltens berücksichtigt…