Redaktion

Wieder Maibaumverkauf! Hier gibt es 2022 Maibäume…

MaibaumDie Tradition des Maibaum-Setzens lebt 2022 nach zwei Jahren Corona-Unterbrechung wieder auf! Das „Organisieren“ der Birken in der freien Natur ist verboten, darum hier  eine Liste von Verkaufsstellen:

Forstbetriebe

Von Porz aus ist der nächstliegende Verkaufsplatz das Forsthaus Rath, Dornarstr. 2, von 10 bis 19 Uhr.

Etwas weiter in Brück gibt es auch Bäume auf dem Parkplatz Erkermühle am Brücker Mauspfad (hinter der Kreuzung Rather Mauspfad/Lützrathstr. rechts). Die Bäume stehen am Samstag, den 30. April von 8 bis 21 Uhr bereit. Der Preis beträgt 8 Euro je laufendem Meter.

In südlicher Richtung am Kreisverkehr Altenrath (Kölner Straße / Altenrather Straße) verkauft der Bundesforstbetrieb Rhein-Weser, Betriebsbereich Wahner Heide, ebenfalls am 30. April zwischen 11 und 13 Uhr Maibäume.

Privatverkäufe

Ab Donnerstag, den 28. April bis einschließlich Samstag, den 30. April können Sie auch in Libur, Urbanusstr. 52, frisch geschlagene Maibäume in sieben Größen bei der Forstgemeinschaft Jakobs/Lochte von 10 bis 20 Uhr zu Preisen ab 15 Euro erwerben. Auch der zuhörige Baumschmuck (Herzen, Bänder) wird angeboten. Gekaufte Bäume können kostenfrei bis zum 30.4. eingelagert werden.

Ansonsten bieten auch Anbieter aus der Region (z.B. Lohmar) auf ebay-kleinanzeigen oder Kalaydo Maibäume zur Abholung an. Bequeme Zeitgenossen lassen sich den Maibaum liefern. Eine regionale Adresse im Netz ist  maibaumlieferung.net.

Übrigens: Ende Mai baut der Aufsteller den Baum dann wieder ab und erhält von der Angebeteten eine Belohnung. Das mögliche Spektrum reicht je nach der vorhandenen Gunst vom Kasten Bier über ein Abendessen bis zum Glas Senf.

Falls Sie Fragen zum Maibaumverkauf haben, wenden Sie sich bitte an das Forstamt der Stadt Köln (0221-221-26224) oder den Bundesforstbetrieb (02246-9154820).

Frohe Ostern !

Der Osterhase … (© porzerleben.de)

Die Redaktion porzerleben.de wünscht allen Leser-/innen und an unserem Veedelsblog Mitarbeitenden ein frohes und entspanntes Osterfest. Die Osterhasen sind auch schon unterwegs –  wer es nicht glaubt siehe Beweisfoto

Kunsthandwerkermarkt lockte viele Besucher

Vielfalt im große Saal (alle Fotos: porzerleben.de)

Der Kunsthandwerkermarkt im Engelshof war wieder einmal Besuchermagnet für die Porzer und viele Gäste aus dem Umland. Corona machte sich auch hier bemerkbar: 2020 musste er ausfallen, 2021 fand er nur im November statt. Am vergangenen Wochenende zeigten 113 Anbieter ihre Produkte. Coronabedingt gab es auch 20 Absagen, doch dadurch konnten Kunsthandwerker/-innnen nachrücken, die nun erstmals im Engelshof ausstellten. Sie kommen aus ganz Deutschland, Porz ist vertreten, aber auch Bremen.

Der Samstag brachte eine stark unterdurchschnittliche Besucherzahl, dem Wetter und auch Corona geschuldet. Am Sonntag hingegen drängten sich die Besucher im großen Saal, drei kleinen Säälen und den Zelten auf dem Platz. Der Markt hat sein Stammpublikum, dass auch weitere Anreisen auf sich nimmt. Trotz der neuen Maskenfreiheit hatten die Verkäufer/-innen durchgehend und viele Besucher/-innen ihre Masken auf.

Besuch im neuen Historischen Archiv der Stadt Köln

Um die Porzer Archivstücke versammelt …

Am Eifelwall 5 ist ein großes, modernes Gebäude für das Historische Archiv der Stadt Köln entstanden, das die Kölner Historie bis in die ferne Zukunft nunmehr sicher verwahren soll. Untergebracht ist hier nun auch das Rheinische Bildarchiv. Am vergangen Freitag besuchte die Archivgruppe der Bürgervereinigung Ensen-Westhoven gemeinsam mit der Redaktion von porzerleben das Archiv und wurde von der für Porz zuständigen Archivarin Frau Dr. Wagner durchs Haus geführt.

Das alte Stadtarchiv hatte den 2. Weltkrieg unbeschadet überstanden und war im März 2009, verursacht durch Fehler beim U-Bahn-Bau in der Severinstraße, eingestürzt. Dabei wurden die meisten der rund 30 Kilometer Archivalien in Mitleidenschaft gezogen, einige komplett zerstört. Rund 95 Prozent des Bestandes wurden geborgen, danach begann die jahrelange aufwendige Reinigung bzw. Restaurierung. Diese Arbeiten werden noch dreißig Jahre andauern, hierfür stehen im Gebäude zwei große Räume mit rund 40 entsprechend ausgestatteten Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Die Rede des Bürgermeisters Kafka

Die Archivalien können sich Interessierte in den hellen und freundlichen großen Lesesaal bestellen. Zwischen Voranmeldung und Nutzung dauert es dabei aber gegebenenfalls einige Wochen – je nachdem, ob das Gewünschte schon wieder verfügbar ist oder aber nun erst vorrangig restauriert wird.

Frau Dr. Wagner hatte mehrere bereits verfügbare Archivalien aus Porz bereitgelegt, darunter einen großen Plan der Mannesmann Munitionsfabrik in Westhoven (von 1916) und das Manuskript der Ansprache von Bürgermeister Kafka im Porzer Hof zur Stadtwerdung von Porz (am 16.9.1951).

Langeler Grundschüler/-innen ohne Gymnasialchance?

Die Eltern der Schüler/-innen aus den vierten Klassen in der Langeler Grundschule sind empört. Denn die Schulzukunft ihrer Kinder ist völlig offen. Nach dem Losverfahren der Stadt Köln bleiben 85 Kinder zunächst ohne weiterführende Schule – damit haben fast alle Kinder keinen Schulplatz zugewiesen bekommen. Zudem wurden auch sämtliche 21 Schüler/-innen aus Langel mit einer Gymnasialempfehung von der Schulbehörde abgelehnt, ihnen wird so das Gymnasium verwehrt.

Dieter Redlin (Fraktionsvorsitzender Die GRÜNEN in der BV) schreibt: „Der Ablehngrund ist, das Langel zu weit von den weiterführenden Schulen liegt und damit die Anmeldung aus dem Losverfahren fiel. Es scheint, dass vollkommen vergessen wurde, dass Nachbargemeinden keine Anmeldungen aus Köln mehr annehmen. Es kann nicht sein, dass ein gesamtes Viertel keine Schulplatzzuweisungen im Gymnasialbereich und fast keine anderen bekommt. Wir fordern die sofortige Einrichtung eines 5 Zuges am Lessinggymnasium in Zündorf und am Porzer Stadtgymnasium sowie entsprechende Erweiterungen der Realschulen und Gesamtschulen.“

Für den morgigen Freitag ist um 12:00 Uhr eine Demonstration der betroffenen Familien an der Grundschule Langel, Hinter der Kirche 3-7, geplant.

Zündorfbad mit neuen Kursen

Es gibt neue Kurse im Zündorfbad, die kurzfristig diese Woche in den Online-Verkauf gehen. Die neuen Schwimmkurse laufen: Dienstag nachmittags in der Zeit vom 08.03.2022 bis zu den Sommerferien (nicht in den Osterferien). Folgende Kurse werden angeboten:

  • Anfänger 5 plus (Stufe 1)
  • Anfänger 5 plus (Stufe 1)
  • Seepferdchen-Kurs (Stufe 2) -Achtung: Tiefwasser!
  • Bronze-Kurs

Der Online-Verkauf startet am Mittwoch, den 23.02.2022 um 18:00 Uhr.