KVB: Dienstag, 10.4. Warnstreik

Weder Stadtbahnen noch Busse der KVB werden am Dienstag, den 10. April verkehren. Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, die KVB wird demnach am gesamten Betriebstag bestreikt werden. Ab 3 Uhr fahren nur noch die Busse von Subunternehmen. Der Betrieb der KVB wird erst am Mittwoch, den 11. April zum Beginn des…

Verkaufsoffene Sonntage im Stadtbezirk Porz

An einigen wenigen Terminen im Jahr dürfen die Geschäfte in den Porzer Stadtteilen ihre Läden öffenen. Die Termine 2018, an denen Geschäfte an Sonntagen von 13 bis 18 Uhr im Stadtbezirk Porz öffnen dürfen, zeigt diese Übersicht, bisher steht erst ein Termin fest: 10. Juni Porz-City (Autosommer) Weitere verkaufsoffene Sonntage dürften für Porz und seine…

Veranstaltungskalender „Op Jöck“ geht ins 7. Jahr

Die Frühlingsausgabe des Porzer Veranstaltungskalenders „op jöck“ bietet Ihnen ab März 2018 mehr als 1.200 Terminalternativen. Ob Inselfest, Kunsthandwerkermarkt oder die zahlreichen naturkundlichen Events im und um Gut Leidenhausen. Auch Bewegungs- und Entspannungsangebote für Jung und Alt, Kulinarisches zu Ostern und Kunstvolles sind Teil des frühlingshaften Veranstaltungsstrausses. Der neue Porzer Veranstaltungskalender liegt nicht nur in…

K.G. Rut-Wiess Löstige Langeler mit eigenem Bier

  Freitag, der 19. Januar 2018, sollte ein besonderer Tag für die K.G. Rut-Wiess Löstige Langeler sein. Auf der Kostümsitzung gab es als Überraschung fürs „Jecke Volk“, die Premiere unseres eigenen K.G.-Bieres der Brauerei Scharrenbräu. Damit ist die K.G. Rut-Wiess Löstige Langeler die einzige Karnevalsgesellschaft in Porz, wenn nicht sogar in Köln, mit eigenem Bier.…

P&R-Parkhaus Porz-Wahn: 300 Plätze ab Dezember 2018

Der Bau des P&R-Parkhauses Porz-Wahn durch die KVB hat begonnen. Ab Dezember 2018 sollen Pendler im direkten Umfeld der S-Bahnstation rund 300 Stellplätze nutzen können. Die P&R-Anlage ist angebunden an die S-Bahn-Linien 12 und 13/19 sowie die Bus-Linien 160, 162, 163, 164, 167 und 505. Lediglich ein Fußweg von 100 Metern ist notwendig, um vom…

Berufsfindungstag am Berufskolleg

Der Verbund Porzer Schulen “WiP“ gibt angehenden Berufseinsteigern außerhalb der Berufsmessen einen erweiterten Einblick in die Berufswelt. WiP steht für „Wir in Porz“ und ist seit mehr als 10 Jahren eine Gemeinschaft aller Schulformen in Porz. Um interessierten Schülerinnen und Schülern jeweils einen Beruf zu erklären und um hier auch schon erste praktische Erfahrungen anzubieten…

Noch bis August können sich Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte an mehreren Terminen über die Möglichkeiten, eine Ausbildung bei der Stadt Köln zu beginnen. Stadt, Arbeitsagentur und Jobcenter Köln suchen für dieses Projekt gemeinsam Kandidatinnen und Kandidaten. Im kommenden Jahr können so zum 1. Januar 2018 starten 25 Berufsanfänger bei der Stadt Köln ihre Ausbildung. Interessierte sollten…

Porz-Mitte im Zeitplan

Vortragende

Drei Gäste hatte Jochen Ott, SPD-MdL, zum Gespräch mit den Bürgern in den Porzer Rathaussaal geladen: Michael von der Mühlen, Staatssekretär im NRW-Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Andreas Röhrig, Geschäftsführer der „moderne stadt gmbH“ und Ludger Kloidt, Geschäftsführer der NRW.URBAN GmbH. Das Interesse der Porzer an der Fortentwicklung des Zentrums hielt sich eher…

Ortsring Eil e.V. zu Gast in der Bäckerei Hardt

Am 17. Januar 2017 besichtigte der Ortsring Eil mit einer großen Besuchergruppe die Bäckerei Hardt in Porz. Pünktlich um 09:30 Uhr wurden wir in der Bäckerei Hardt von Bäckermeister Franzen und von Frau Heinke, der Chefin der Bäckerei, begrüßt. Für einige Teilnehmer war der frühe Beginn durchaus ungewöhnlich. Für einen Bäcker schon ziemlich spät, wie…

Verkaufsoffener Sonntag in Eil untersagt

Der für den kommenden Sonntag geplante verkaufsoffene Sonntag in Eil wird nicht stattfinden. Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden, dass die Verkaufsstellen nicht geöffnet werden dürfen. Die Stadt Köln war bislang davon ausgegangen, dass der verkaufsoffene Sonntag der aktuellen Rechtslage und Rechtsprechung entspricht. Das Verwaltungsgericht vertritt jedoch eine andere Rechtsauffassung. Es sah die Voraussetzung des Ladenöffnungsgesetz…

Straßenreinigung und Abfall: Gebühren steigen

Im Jahr 2017 werden die Gebühren der Stadt Köln für die Reinigung der Straßen um durchschnittlich 5,32 Prozent und die Abfallgebühren um durchschnittlich 1,75 Prozent teurer. Dies ist der Vorschlag der Stadtverwaltung an die Ratssitzung am 20. Dezember. Als Gründe führt die Stadt bei den Straßenreinigungsgebühren wesentlich die mit den Abfallwirtschaftsbetrieben Köln (AWB) vereinbarten Preisgleitklauseln an.…