Mitmachkonzert in der Carl-Stamitz-Musikschule


‚Ole Olesohn sucht das Glück’ ist ein Konzert für Kinder, das am 18. und 19. Oktober in Porz zur Aufführung kommt. Es wurde ausgedacht und wird einstudiert von (auf dem beigefügten Foto v.r.n.l.):

Kerstin Surra, Schriftstellerin und Malerin aus Porz-Ensen, liest nach Motiven aus ihrem Buch ‚Auf den Stufen des Mondes’ die Geschichte des Jungen Ole Olesohn, der auf seinen abenteuerlichen Reisen das Glück sucht. In lustigen und spannenden Episoden begegnet Ole den phantastischen Wesen der nächtlichen Natur und deren Musik.

Christiane Nilius, Dozentin der Carl-Stamitz-Musikschule, übernahm die Textbearbeitung für Kinder und die Musikgestaltung des Konzertes.

Ausführende sind Pia Burzlaff (Harfe) und Dozenten der Fächer Klavier, Flöte, Klarinette und Violincello.

Die Kinder erfahren bei dieser Veranstaltung eine Kombination von märchenhaften Geschichten, phantasieanregenden Illustrationen und verschiedensten Musikbeiträgen, die jeweils Verbindungen zur Geschichte herstellen.

Die sechs Aufführungen für Kinder im Alter von 5-8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen finden  am 18.10 und 19.10, jeweils um 14.45, 16  und 17.30 Uhr, in der Carl-Stamitz-Musikschule, Josefstraße 57, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *