Herbstbasar in der Pestalozzi-Schule

Duftkästen in der Duftoase (alle Fotos: © porzerleben.de)

Am Samstag präsentierte sich die Pestalozzi-Schule in Wahnheide herbstlich – die Schule hatte zum großen Herbst-Basar geladen.

Und was die Mitarbeiter und Schüler zu diesem Anlass für die zahlreichen Besucher auf die Beine gestellt hatten, war beachtlich und sehr phantasievoll.

Gut – Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen, diverse Speisen etc. das muss ja sein. Aber in der Pestalozzi-Schule gab es auch etliches mehr: Ein schön gestalteter Bauern-Markt lud zum Kauf bäuerlicher Erzeugnisse aus dem Bergischen Land ein. Vom Honig über Marmeladen, Quitten, Äpfel, Kürbisse, Eierlikör…  Wer wollte, konnte sich seinen Apfelsaft selber presssen oder einen originellen Apfelschäler kaufen. Für die Kinder war auch ein süßer weißer Streichelhase zugegen. Musik gab es hier auch mit Piano und Akkordeon.

In den zahlreichen Räumen konnten die Besucher weitere Attraktionen entdecken: Vom Schokoladenbrunnen über den Barfußparcour in der Sporthalle, Fritten zum Selbermmachen (von der Kartoffel bis zur frittierten Pommes), selbstgestaltete Postkarten, Wundertüten für jung und alt bis hin zur Vorführung der Schmiedekunst. Wer mal ein anderes Outfit probieren wollte, durfte sich verkleiden und vom Ergebnis ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

Selbstgebasteltet waren zum Beispiel Sparschweine oder Lichter-Arrangements. Und dann gab es noch einen großen Auftritt: Extra aus Rheindalen war The Crossed Sword Pipe Band mit kleiner Formation angereist. Mit Pauke , Trommel und Dudelsack zogen sie über die Straße und dann quer durch das Schulgebäude….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *