Anmeldeverfahren für Schulanfänger des Jahres 2011 – Stadt Köln

Eltern können Grundschule für ihr Kind frei wählen

Nach den Herbstferien, am 26. und 27. Oktober 2010, findet das Anmeldeverfahren für die Schulanfängerinnen und Schulanfänger des Schuljahres 2011/2012 statt. Schulpflichtig werden Kinder, die zwischen dem 1. September 2004 und dem 30. September 2005 geboren sind. Das sind insgesamt 9.400 Kinder. 580 von ihnen wurden jedoch als „Kann-Kinder“ bereits in diesem Sommer eingeschult.

An den städtischen Grundschulen stehen für das kommende erste Schuljahr 11.000 Plätze zur Verfügung. Eltern können die Grundschule für ihr Kind frei wählen. Einen Anspruch auf einen Grundschulplatz haben sie aber nur in der nächstgelegenen Schule im Rahmen der dort vorhandenen Kapazitäten.

Die Schulverwaltung hat die Eltern der Schulanfängerinnen und Schulanfänger über die Anmeldepflicht informiert und ihnen dabei auch die dem Wohnort nächstgelegene konfessionsgebundene Grundschule und Gemeinschaftsgrundschule genannt.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich die meisten Eltern – etwa 80 Prozent – für das Prinzip „kurze Beine, kurze Wege“ entscheiden und ihr Kind in einer der von der Stadt benannten Schulen anmelden.

Eltern, die noch unschlüssig sind, an welcher Grundschule sie ihr Kind anmelden möchten, können sich im Internet, auf der Stadt Köln Seite sowie von Bildung Köln, informieren.

Das Schuljahr 2011/2012 beginnt am 7. beziehungsweise 8. September 2011.

Einschulung von Schulkindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *