CDU

Pressemitteilungen der CDU Porz bzw, ihrer Mandatsträger

Kanuverein Zugvogel erhält 22.000 Euro Sportstättenförderung

Gute Nachrichten für die Mitglieder des Kanu-Clubs Zugvogel Blau-Gold Köln e. V. in Köln-Zündorf. In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 21.626 Euro für die Modernisierung der Küche im Vereinsheim.

Der CDU-Landtagsabgeordnete für das rechtsrheinische Köln, Florian Braun, begrüßt die Förderung des heimischen Vereins: „Der Kanu-Club Zugvogel will in Höhe von 25.000 Euro die Modernisierung der Küche durchführen. Aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie rund 22.000 Euro – 90 Prozent der Gesamtkosten. Ich freue mich, dass dem Verein durch den nun erteilten Förderbescheid unter die Arme gegriffen wird, um das ehrenamtliche sowie sportliche Engagement vor Ort sicherzustellen.“

Land NRW fördert Porzer Reitverein mit 175.000 Euro

Tolle Nachrichten für den Porzer Reit- und Fahrverein von 1965 e.V.: Durch das Sportstättenförderungsprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten die Porzer Reiter 175.000 Euro aus Landesmitteln. Durch die Förderung bekommt der Reitverein die Möglichkeit, die Stallanlagen umfänglich zu modernisieren.

Der CDU Landtagsabgeordnete für das rechtsrheinische Köln, Florian Braun, hatte sich selbst für die Förderung eingesetzt und begrüßt den positiven Bescheid: „Der Reit- und Fahrverein muss in Höhe von rund 206.000 Euro weitreichende Modernisierungen des Stallgebäudes durchführen, da die Stallungen für den anstehenden Winter dringend wetterfest gemacht werden müssen. Die Förderung des Landes in Höhe von 85 Prozent der Gesamtkosten kommt deshalb zu einem wichtigen Zeitpunkt. Ich freue mich, dass sich das gemeinsame Bemühen um die Förderung wortwörtlich auszahlt. Denn an diesem Projekt ist besonders, dass nicht nur den Reitern, sondern auch den Pferden geholfen wird. Ich bin gespannt auf das neue Stallgebäude nach der Modernisierung.“

 

Städtebauförderung für Porz

16,1 Millionen Euro erhält die Stadt Köln 2020 von insgesamt 396,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier. Rund 569.000 Euro davon gehen nach Porz. Dazu erklärt CDU-Landtagsabgeordneter Florian Braun:  „Angesichts der derzeit schwierigen Lage ist die Städtebauförderung ein richtiges und wichtiges Zeichen, dass das Land und der Bund an der Seite der Kommunen stehen. Mit den Mitteln kann Porz Ideen und Maßnahmen zur nachhaltigen Gestaltung unserer Heimat umsetzen. So wird Zukunft gebaut.

Die 569.000 Euro fließen in den Bau einer Trendsportanlage in der Stresemannstraße in Finkenberg. Ich freue mich sehr, dass mit den zur Verfügung gestellten Mitteln jetzt die Umsetzung des Projekts erfolgen kann. Gleichzeitig ist es ein wichtiges Zeichen an unsere Partner in der Wirtschaft und insbesondere an das Handwerk, das eine Perspektive für die Zeit nach der Krise eröffnet.

CDU-MdL Florian Braun in Rundfunkrat entsandt

Vor wenigen Tag hat der Landtag NRW auf Vorschlag der CDU-Fraktion den Porzer Landtagsabgeordneten Florian Braun als stellvertretendes Mitglied in den WDR-Rundfunkrat gewählt. Der Rundfunkrat kontrolliert als Aufsichtsgremium die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt WDR und wacht über die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrags. Neben seinen inhaltlichen Kontrollfunktionen wählt und berät der Rundfunkrat den Intendanten, wählt den Verwaltungsrat und ist für die Kontrolle des Haushalts sowie des Jahresberichts zuständig.

„In Zeiten, in denen die Öffentlich-Rechtlichen besonders für Akzeptanz werben und im digitalen Wandel an einem modernen Programm arbeiten müssen, braucht es in den Kontrollgremien auch junge, fachliche Stimmen, die ich gerne einbringen werde“, bedankt sich Florian Braun.