Ab Dezember KVB-Verbesserungen

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 5. Mai 2022, Entscheidungen zum KVB- Fahrplanwechsel 2022 getroffen. Für den Stadtbezirk Porz sind folgende Anpassungen und Erweiterungen im Busangebot vorgesehen:

Betriebszeiten in den Abend- und Nachtstunden

  • Die Betriebszeiten der Buslinien 160 und 162 werden bis in die Nacht (etwa 1 Uhr) ausgedehnt
  • Die Nachtbuslinien 165, 166 und 167 verkehren in den Nächten am Wochenende und vor Wochenfeiertagen nach 1 Uhr im 60-Minuten-Takt.
  • Die TaxiBus-Linie 185 wird eingestellt, da die Verbindung zukünftig abends von der Linie 160 bedient wird.
  • Die Linie 162 endet ab etwa 21 Uhr an der Haltestelle Linder Mauspfad statt an der Haltestelle DLR.

Die vorgeschlagenen Anpassungen sind Folge von Fahrgastzählungen. Die zusätzlichen Kosten mit Umsetzung der Maßnahme betragen voraussichtlich rund 290.000 Euro pro Jahr. Der Beschluss ist hier abrufbar.

Taktverdichtung Buslinie SB55/164 (Köln-Wahn S-Bahnhof bis Bonn Hbf)

  • Änderung von 20- auf 10-Minuten-Takt auf der Gesamtstrecke (Montag bis Freitag, 6 bis 8 Uhr und 15.30 bis 17.30 Uhr) in beide Fahrtrichtungen.
  • Änderung von 60- auf 30-Minuten-Takt, in der Zeit von 23 und 1 Uhr, zwischen Lülsdorf Kirche und Wahn Bahnhof, Fahrtrichtung Nord, analog zur Gegenrichtung.

Von den Taktverdichtungen werden unter anderem der Berufsverkehr sowie der umfangreiche Schüler*innenverkehr profitieren. Die zusätzlichen Betriebskosten betragen rund 120.000 Euro pro Jahr. Der Beschluss ist hier abrufbar.

Anbindung Gewerbegebiet Porz-Eil

Statt eine zusätzliche ÖPNV-Anbindung für das Gewerbegebiet Porz-Eil zu schaffen, wird die Verwaltung beauftragt, unter Berücksichtigung der Erfahrungen mit der neu einzurichtenden Anbindung des Gewerbegebietes Marsdorf, eine aktualisierte Prüfung in rund zwei Jahren vorzunehmen. Zeitlich befristete Pilotierung (Alternative):

  • Verlängerung der Linie 161 tagsüber via Porz Markt bis Ferdinand-Porsche-Straße
  • Bau zweier Haltestellen auf der Humboldtstraße und einer Endhaltestelle an der Ferdinand-Porsche-Straße
  • Taktverdichtung von 30 auf 20 Minuten in den Hauptverkehrszeiten
  • Shuttle für Schichtbetrieb von 21.30 bis 22.30 Uhr zwischen Haltestelle „Steinstraße“ und Endhaltestelle Ferdinand-Porsche-Straße

Verlängerung und Taktverdichtung machen die Linie 161 für Beschäftigte und Schüler*innen interessant. Das Gewerbegebiet wird an die Haltestellen „Steinstraße“ und „Porz Mitte“ angeschlossen und die Anbindung des Flughafens wird verbessert. Darüber hinaus werden die KVB nach Evaluierung des bereits vorhandenen On-Demand-Angebots nach der Pilotphase eine Ausweitung der Betriebszeiten und/oder Betriebsräume prüfen und gegebenenfalls anpassen. Die Gewerbetreibenden sollen gezielt angefragt werden, ob sie den Bedarf einer Fahrzeiterweiterung unterstützen. Der Beschluss ist hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.