Schlagwort: Schulen

Drei Schulen in Porz dürfen hoffen

Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat eine Beschlussvorlage über 1,7 Milliarden-Euro-Programm für den Kölner Schulbau unterzeichnet. Über den schnelleren Weg der Beauftragung von General- oder Totalunternehmern sollen in diesem zweiten Paket 48 Einzelprojekte umgesetzt werden. Bis Ende 2027 sollen dabei im auch Stadtbezirk Porz drei Schulen profitieren:

  • Beim Schulzentrum Heerstraße ist der Neubau oder die Generalsanierung des Bestandsgebäudes geplant, ein Interimsbau wird zwischenzeitlich nötig.
  • Die Gemeinschaftsgrundschule Hohe Straße 77-79 soll einen Neubau oder die Generalsanierung des Bestandsgebäudes, der Turnhalle und des Lehrschwimmbeckens erhalten, auch hier ist ein Interimsbau notwendig.
  • Für die Katholische Grundschule Kupfergasse 31 ist ein Erweiterungsbau für 100 zusätzliche Schüler vorgesehen.

Es ist vorgesehen, dass das zweite GU/TU-Sonderprogramm in der Sitzung des Rates am 18. Juni 2020 beraten wird.

Poll: Im Sommer beginnen Bauarbeiten an zwei Schulen

Neubauten für mehr als 400 Schülerinnen und Schüler

Gute Nachrichten für gleich zwei Poller Schulstandorte: An der Förderschule Auf dem Sandberg beginnen ab Sommer 2020 die Arbeiten für einen Erweiterungsbau als zweigeschossiges Gebäude. Er grenzt an den Bestandsbau. Auch die Außenanlagen werden neu gestaltet. Der Neubau erhöht voraussichtlich ab dem Schuljahr 2022/2023 die Kapazitäten der Förderschule auf 210 Kinder.

An der Siegburger Straße schafft der zweite Neubau zusätzliche Schulräume für die Katholische Grundschule Am Altenberger Kreuz (Janusz-Korczak-Schule). Die Arbeiten starten ebenfalls in diesem Sommer. Mit der Errichtung dieses neuen Teilstandorts kann die Schule voraussichtlich ab dem Schuljahr 2022/2023 zusätzlich rund 200 Kinder aufnehmen.

Die Förderschule und die Grundschule teilen sich künftig einen Bereich des Schulhofes. Leider müssen für die Neubauten noch in diesem Monat bis Ende Februar 2020 einige Bäume gefällt werden. Eine vorherige, sorgfältige und kritische Prüfung hat ergeben, dass dies unausweichlich ist, denn sie stehen auf dem oder direkt angrenzend an das spätere Baufeld.

Anmeldetermine zu weiterführenden Schulen

Verfahren und Fristen für Familien von Viertklässlern in Köln –

  • Anmeldungen zu den städtischen Gesamtschulen sind von Freitag, 31. Januar, bis Freitag, 7. Februar 2020, möglich. Die Entscheidungen über die Aufnahme erfolgen ab dem 10. Februar, die über die Kinder im Gemeinsamen Lernen ab 19. Februar 2020. Da an den Kölner Gesamtschulen für das kommende Schuljahr mit mehr Anmeldungen zu rechnen ist, als Schulplätze vorhanden sind, hat die Obere Schulaufsichtsbehörde für diese Schulform ein vorgezogenes Verfahren zugelassen.
  • Nach Karneval startet die Anmeldephase an den übrigen Schulformern der Sekundarstufe I. Die städtischen Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien nehmen Anmeldungen von Aschermittwoch, 26. Februar, bis Mittwoch, 4. März 2020, entgegen.

Bürgerstammtisch zum Thema „Schule“ in Zündorf

Gesprächsrunde des CDU Ortsverbandes Zündorf-Langel
Wie sehen Sie das Angebot an weiterführenden Schulen im Bereich Zündorf und Langel? Welche Formen von weiterführenden Schulen sollten aus Ihrer Sicht in diesem Bereich vorrangig eingerichtet werden?

Diskutieren Sie mit uns darüber wie es in Zukunft weiter gehen soll am Mittwoch den 05.Oktober 2016 ab 20:00 Uhr in der Gaststätte „Jägerhof“ Hauptstr. 188 in 51143 Porz-Zündorf. Der CDU Landtagskandidat, Florian Braun, diskutiert mit und steht Ihnen zudem für eventuelle weitere Fragen zur Verfügung.