Schlagwort: Langel

KG Rut-Wiess-Löstige Langeler e.V. feiert die Eröffnung der Session 2019/2020

Die Session steht wieder vor der Tür, und wir freuen uns auf die „Jecke Zeit“.

Unsere diesjährige Sessionseröffnungsparty feiern wir gemeinsam mit unseren Freunden als „Dorf-Party“ mit Kölsch vom Fass und wat lecker ze müffele getreu dem Motto 2019/20

„Mer all sin Langel“.

Wir starten am 16.11.2019 um 18:00 Uhr (bis 19:30) mit dem internen (inoffizieller) Teil. Eröffnungsrede, Ehrungen, Ordensvorstellung, Ordensverteilung, Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder.

Ab 19:30 Uhr beginnt der „Öffentliche Teil“, zu dem alle Vereine, Langeler Jecke, alle Jecke dieser Welt herzlich eingeladen sind, mit uns und stimmungsvoller Musik von DJ Holger in die neue Session zu feiern.

Egal ob „Mer all sin Langel“ oder #onedorf_onelove, Langel wird auch in der neuen Session zeigen, dass wir, ob klein und groß, ob Fußball oder Feuerwehr, ob Zeltgemeinschaft, Ritter oder KFD, Karneval gemeinsam feiern.

Gefeiert wird in der Jakob-Engels-Halle -> Eingang von der Hintergasse aus. Eintritt ist, wie immer, frei.

Langel: Gelingt Discounter-Ansiedlung schon nach 10 Jahren in 2022?

Seit 2012 und somit seit insgesamt nun sieben Jahren befinden sich die Langeler parteiübergreifend und gemeinsam in intensiven Gesprächen mit einem Investor, Architekten und mehreren betroffenen Dienststellen der Verwaltung, um ein neues Einzelhandelsgeschäft anzusiedeln. Jetzt, im Spätsommer 2019, wird es konkreter und die Politiker Anne Henk-Hollstein (CDU), Dieter Redlin (DIE GRÜNEN) und Lutz Tempel (SPD) hoffen mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Langel, dass diese Verbesserung der Infrastruktur gelingen wird.

Auf dem brachliegenden Grundstück zwischen der „Lülsdorfer Straße“ und „An der Mühle“ soll ein Discounter entstehen, daneben auch Wohnen, ein Pflegedienst und betreutes Wohnen. Doch dafür muss zuerst der Bebauungsplan, der bisher nur eine Einfamilienhausbebauung vorsieht, geändert werden. Nachdem die Vorarbeiten nun endlich abgeschlossen sind, findet am Mittwoch, den 25.09., ab 19 Uhr in der Jakob-Engels-Halle eine „vorgezogene Bürgerbeteiligung“ in Langel statt. Hier werden die Planungen vorgestellt und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen.

Die Politiker hoffen auf eine rege Beteiligung. Wenn alles planmäßig klappt, soll die Änderung vor der Sommerpause 2020 beschlossen werden. Dann kann der Investor seinen Bauantrag stellen und nach dessen Genehmigung mit den Arbeiten beginnen. 2022 schließlich können die Langeler dann wieder vor Ort einkaufen.

(Auf der Basis einer Pressemitteilung)

Kinderzirkus „Clementino“ in Porz-Langel

Eine ganze Woche hatten sich die „Clemenskids“ vorbereitet, damit sie am Nachmittag des 7.6.2019 Eltern und Großeltern bei der Aufführung zeigen konnten, was sie gemeinsam erarbeitet hatten.

Es war für uns eine Selbstverständlichkeit, diese Veranstaltung finanziell zu unterstützen.

Die Kosten für den Kinderzirkus mußten aus eigenen Mitteln gestemmt werden, und so überbrachte der Vorstand des Bürgervereines Porz-Langel e.V. – sehr zur Freude der Verantwortlichen – der Kita-Leitung einen Scheck.

Jahreshauptversammlung der TSG Porz

Jahreshauptversammlung der TSG Porz

Die Jahreshauptversammlung der Tauchsportgemeinschaft Porz fand am 15.03.2019 im Vereinsheim am Wahnbad statt.

Lars Linden, ehemals zweiter Vorsitzender, wurde für seine 25jährige Mitgliedschaft geehrt (Bild).

Die Berichte des Vorstandes reichten vom An- und Abtauchen, Tauch‘ in den Mai, Jugendfahrt, Sommerfest und Jahresabschlussfeier, verschiedene Tauchfahrten, Silvestertauchen, Ausbildungsvorhaben von Grundtauchschein über Bronzebrevets, Orientierungs- . Gruppenführungs- und Erste Hilfe Kurse, Rettungsschwimmer und Apnoe bis zu Nitrox-Kursen , mehr als 400 Trainings- und Ausbildungsstunden, bis zum medialen Höhepunkt, der WDR-Lokalzeitreportage über das Schatzkistentauchen.

Alle Vorstandsmitglieder dankten den vielen ehrenamtlichen und sonstigen Helfern, ohne die das vielfältige Vereinsleben rund um‘s Tauchen nicht möglich wäre. Der Vorsitzende, Odo Wolbers, wies explizit darauf hin, dass viele der Trainer nicht nur ihre Freizeit am Beckenrand verbrächten, sondern die Trainervergütung dann noch dem Verein spendeten. Unter dem Applaus der Mitglieder sprach er allen Trainern seinen Dank für ihren Einsatz aus.

Nachdem die Kassenprüfer die einwandfreie Kassenführung bestätigten, wurde der Vorstand entlastet.

Die Mitgliederversammlung bestätigte den von der Jugendversammlung gewählten 1. Jugendwart, Mario Vindice. Sportwart Daniel Prill, Ausbildungleiter Lukas Schwarz und Gerätewart Hermann-Josef Prill wurden wiedergewählt.

Auch 2019 wird wieder ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm angeboten. Weitere Informationen zur TSG Porz und über das Tauchen sind auf porzer-taucher.de, youtube und Facebook zu finden.

Bild: Fritz Schwarz, links: Lars Linden, rechts: Odo Wolbers

Infoabend: Im Frühjahr den Grundtauchschein, im Sommer abtauchen

Die TSG Porz bietet dieses Frühjahr wieder einen Kurs zum Erwerb des Grundtauchscheins (Voraussetzung für das VDST-Tauchsportabzeichen Bronze) an.

Wenn Sie Interesse am Tauchsport haben, kommen Sie am 03.04. um 20:00 Uhr unverbindlich in unserem Vereinsheim am Wahnbad (Holztür rechts des Haupteingangs), Albert-Schweitzer-Str., 51147 Köln (Wahnheide) vorbei.
Näheres unter porzer-taucher.de.