Schlagwort: CDU

Besichtigung des Restaurierungs- und Digitalisierungzentrums Lind

Der CDU-Ortsverband Wahn/Wahnheide/Lind/Libur lädt ein zu einer Führung durch das Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum (RDZ) des Historischen Archivs der Stadt Köln in Porz-Lind. Der Termin ist Ende Oktober, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

In diesen hochmodernen Werkstätten werden seit Anfang 2011 die geborgenen Schätze des eingestürzten Historischen Archivs gereinigt, gefriergetrocknet, restauriert, digitalisiert und aufbewahrt. Etwa 90 städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten hier, überwiegend an der Reinigung und Restaurierung des Archivgutes. Die Teilnehmer erhalten in einer ca. eineinhalbstündigen Führung einen Einblick in die Arbeitsabläufe und Hintergründe dieser Jahrhundertaufgabe.

Eine vorherige Anmeldung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich.

Leerstand Hertie seit Sommer 2009

(Foto: © porzerleben.de)

Porz kommt wieder“ hatte der Landtags-Abgeordnete der SPD zur 60-Jahr-Feier angekündigt, und dass es für die Zukunft des Hertie- und Tiefgaragenkomplexes in der Porzer Innenstadt nach monatelangem Ringen nunmehr positive Signale gäbe. Und der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) machte das Thema zur „Chefsache“.

Und was ist passiert? Nichts! Wie oft schon wurde den Porzern versprochen, dass das zentrale Problem der Innenstadt unmittelbar vor der Lösung stehe und schon bald als moderne Shopping-Mall mit attraktiven und vielfältigen Angeboten die Käuferscharen anzieht? Anne Henk-Hollstein, Mitglied im Rat der Stadt Köln: „Oberbürgermeister Roters, Landtagsabgeordneter Ott und Bezirksbürgermeister Stadoll überholten sich mit Ankündigungen und Versprechen. Doch geschehen ist bisher nichts, wie jeder täglich sehen kann.“

Illegale Altkleidercontainer zügig entfernen

Ohne Gegenstimmen hat der Rat der Stadt Köln in seiner Sitzung am Dienstag, 27. März, einen Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, in dem die Verwaltung beauftragt wird, einen Verfahrensvorschlag zu erarbeiten, wie die illegale Aufstellung von Altkleidercontainern auf städtischem Straßenland künftig wirksam unterbunden werden kann.

Gisela Manderla, CDU-Ratsfrau im Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen, hatte kritisiert, das Verwaltungsverfahren ziehe sich viel zu lange hin: „Wenn ein Container dann endlich entfernt wird, taucht ein paar Meter weiter ein anderer auf. Dann beginnt das gesamte Verfahren von vorn. Das ist nicht effektiv und trägt zu einer nicht länger hinnehmbaren Verschandelung des Stadtbildes bei.“ Thomas Werner, Fraktionsvorsitzender in der BV Porz, ergänzt: „Wir hatten bereits einige Bürgeranfragen und sind sehr glücklich, so schnell helfen zu können.“

CDU Porz im Gespräch: Folgen des demographischen Wandels

Auch an Porz wird der demographische Wandel nicht spurlos vorbeigehen:  Politik und Bürgerschaft müssen daher neue Antworten für seniorengerechtes Wohnen, barrierefreien ÖPNV, Kindergarten- und Schulversorgung oder Nahversorgung finden.

Grund genug für uns, unsere neue Gesprächsreihe „CDU Porz im Gespräch“ mit dem Thema „Demographie“ zu starten. Wir laden Sie daher herzlich am Mittwoch ab 18:30 Uhr zur Diskussionsveranstaltung „CDU Porz im Gespräch: Folgen des demographischen Wandels für Porz“ mit dem Gastredner Jens Spahn (MdB) ein. 

CDA unterstützt Kandidatur von Andrea Verpoorten MdL

Nachdem sich die zwei Kandidatinnen bzw. der Kandidat für den Vorsitz der CDU Köln im Vorstand der CDA Köln vorgestellt und ihre Konzepte für den Vorsitz dargestellt haben, hat sich der CDA Kreisvorstand anschließend mit großer Mehrheit für eine Unterstützung der Kandidatur der Landtagsabgeordneten Andrea Verpoorten ausgesprochen.

„Alle drei sind gute Kandidaten, im direkten Vergleich der Kandidatinnen und des Kandidaten und nach persönlicher Vorstellung hat der Vorstand der CDA Köln aber den Eindruck gewonnen, dass es gemeinsam mit Andrea Verpoorten als Vorsitzende am besten gelingt, auch im neuen Vorstand Arbeitnehmerthemen zielführend zu diskutieren“ so der Kreisvorsitzende der CDA Köln Uwe Kaven.

Die CDA Köln spricht sich von daher für die Wahl von Andrea Verpoorten zur Vorsitzenden der CDU Köln aus. In gleicher Sitzung hat der Vorstand der CDA, wie bereits schon vorher der Stadtbezirksvorstand der CDU Porz, ihren Vorsitzenden einstimmig für den geschäftsführenden Vorstand der CDU Köln nominiert. Uwe Kaven kandidiert für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden.