Segler der Rheinwoche 2010 im Yachthafen

Dicht an dicht liegen die Segler im Päckchen. Auch viele Jollen sind an diesen Pfingsttagen bei herrlichem Sonnenschein mit unterwegs.

Die Wettfahrt führte in Etappen rheinabwärts. In Porz trafen die Boote am Samstagnachmittag ein. Am Sonntag gegen 10 Uhr war Start für die nächste Etappe.

Die Rheinwoche 2010 ist eine traditionelle Wettfahrt von Sportseglern auf dem Rhein. Vom 21. bis 24. Mai  führte die Distanz von Oberwinter bis Krefeld.  125 Boote waren für die 121 km lange Strecke gemeldet. Dieses Jahr waren der Club für Wassersport Porz und der Kölner Yacht Club die Ausrichter. Der Kölner Yacht Club war bereits bei der ersten Rheinwoche im Jahr 1922 beteiligt. Er feiert dieses Jahr sein 110-jähriges Bestehen.

Als Preise winken das „Blaue Band vom Rhein“ für das zeitschnellste Boot auf der Gesamtstrecke aller Wettfahrten.
Zudem gibt es Zwischenwertung- und Gesamtpreise für das 1. vollendete Drittel jeder Klasse und Sonder- und Wanderpreise nach Programm.

(Fotos: © porzerleben.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *