Die TSG Porz taucht

in der Bevertalsperre

Mal woanders, war der Gedanke hinter der Bevertalsperre. Trotz kühler Temperaturen kamen immerhin elf Taucherinnen und Taucher und vier Angehörige zum See. Die Sicht war gut und so kamen alle auf ihre Kosten, egal ob Ausbildungs- oder Spaßtauchgang. Zu sehen gab es große und kleine Hechte, Barsche und zwei Bötchenwracks.

Auf dem Gelände der Tauchbasis konnten wir unseren Grill aufstellen und gemütlich zusammensitzen. Für alle Beteiligten war es ein insgesamt gelungener Tauchtag.

Aufgrund des relativ geringen Zuspruchs tendieren wir allerdings dazu, nächstes Jahr wieder ein näheres Gewässer zu wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *