Groov: Naturschwimmbecken fertiggestellt!

Gleichsam als Reminiszenz an die Rheinschwimmbäder Ende des 19. Jahrhunderts haben die KölnBäder rechtzeitig zum Osterfest an der Groov ein Naturschwimmbecken fertiggestellt. Damit wird die Attraktivität der Groov als Naherholungsgebiet sicherlich weiter gesteigert.

Die Schwimmfläche ist durch ein umlaufendes Edelstahlgitter – auch als Schutz der Schwimmer vor Schwänen und großen Hechten – vom Rest der Wasserfläche abgetrennt. Die Nutzung ist kostenlos, das Schwimmen erfolgt aber auf eigene Gefahr. Ab Einbruch der Dämmerung haben Schwimmer eine Stirnlampe zu tragen, damit es in dem nur schwach beleuchteten Areal nicht zu Kollisionen mit anderen Schwimmern kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *