Fußballkindergarten des RSV Urbach bekommt neue Bälle


Am Donnerstagnachmittag gab es bei den jüngsten Kickern des RSV Urbach Grund zur Freude.

Simin Fakhim-Haschemi, erste Vorsitzende des Urbacher Bürgervereins und Jochen Reichel, zweiter Vorsitzender des Urbacher Bürgervereins sowie Sigurd Claus, Geschäftsführer des Porzer Krankenhauses, konnten der Jugendbetreuerin Birgit Köhlbach zwei Dutzend neue Bälle für den im September 2016 ins Leben gerufenen Fußballkindergarten überreichen.

Unter der engagierten Leitung der beiden Nachwuchsfußballer Luka und Max (dreizehn Jahre) kommen rund 25 Kinder im Alter zwischen 3 und 5 regelmäßig zum wöchentlichen Training an der Brucknerstraße zusammen. Dass die quirlige Truppe dabei natürlich eine ausreichende Menge passenden Spielgeräts benötigt, leuchtete sofort allen Beteiligten ein, als der Geschäftsführer der Urbacher Rasensportler, Lutz Kornwebel, dem UBV von dem Projekt berichtete. Und so sind nun auch die Kleinsten in den Reihen des RSV gut ausgerüstet und auf dem neusten Stand, wenn es ums Dribbeln, Flanken und Köpfen geht.

Ein großes Dankeschön an Herrn Claus und das Krankenhaus Porz am Rhein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *