Der Struwwelpeter-Kosmos in Troisdorf

Seit 1845 träumen, wüten, brennen und fliegen Struwwelpeter, Paulinchen und der verträumte Robert durch die Kinderzimmer und Bücherschränke fast aller Länder dieser Welt. Das Bilderbuchmuseum in Troisdorf präsentiert ab 18. September eine Ausstellung, die den Kinderbuchklassiker von Heinrich Hoffmann als Spiegelbild von – nahezu – zwei Jahrhunderten zeigt.

Die überwältigende Popularität des Bilderbuches ließ bereits kurze Zeit nach dem Erscheinen der Erstausgabe Nachahmungen ebenso wie politisch motivierte Struwwelpetertravestien entstehen. Später traten kritische Auseinandersetzungen mit den vermeintlichen Erziehungsidealen des Autors in den Vordergrund. Nach fast 170 Jahren ist die Bilderbuchwelt Hoffmanns tief in unserem kulturellen Gedächtnis verankert. Die politisch-pädagogischen Debatten sind inzwischen beendet – nun ist die künstlerische Beschäftigung von einer Lust an spielerischer Assoziation und Dekonstruktion geprägt.

Der Struwwelpeter-Kosmos ergänzt die parallel laufende Ausstellung „ATAK: Ritsche Ratsche… – Comic trifft Bilderbuch“. Beide Ausstellungen bis 13. November.

Burg Wissem
Burgallee 1
53840 Troisdorf

Telefon: 02241/ 8841-421 oder 427

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *