Gemälde von Rolf Mallat im Zündorfer Wehrturm

Eine neue Ausstellung eröffnet am 28. Mai im Museum Zündorfer Wehrturm. Der in Troisdorf lebende Maler Rolf Mallat stellt eine Auswahl seiner Werke aus, die vorwiegend Menschen in alltäglichen Situationen zeigen. Der Künstler verarbeitet hierfür fotographische Reproduktionen aus Zeitschriften, Illustrierten und Büchern, die er mit diversen malerischen Mitteln und kunsthistorischen Bezügen verfremdet. Rolf Mallat wurde 1957 in Bonn geboren und absolvierte ein Studium der Kunst /Freie Graphik an der FH für Kunst und Design in Köln.

Am Samstag, 28.Mai, beginnt um 15 Uhr die Vernissage. Die Einführungsrede hält  Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer. Veranstalter sind Vertreter vom Verein zur Förderung bildender Künstler (VFBK)  Porz.

Das Ausstellungsende ist am 26. Juni 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *