Ausstellung „EINMALZWEI“

Am 9. Oktober startet ein gemeinsame Ausstellung der beiden Künstlerinnen Julia Benz (geb. 1985) und Heike Simmer (geb. 1982) im Zündorfer Wehrturm.

Julia Benz

Julia Benz zeigt in ihren Arbeiten keine spektakulären Szenen und will weder Kritik ausüben, noch gesellschaftliche Missstände verdeutlichen. Vielmehr bevorzugt sie einfache Menschen in einfachen Situationen, da diese alltäglich und der Realität am nächsten sind. Den dynamischen, “spektakulären” Part übernimmt dabei ihre Malerei.

In den Werken von Heike Simmer herrscht ein  Wechsel zwischen Zeichnung und Malerei, zwischen zufälliger Geste und gemaltem Objekt. Gesichter tauchen immer wieder auf,  oft in Beziehung zueinander, oft verbunden mit Schrift, mit Körperfragmenten, die ins Abstrakte laufen können. Nicht eine,  sondern mehrere Geschichten werden gleichzeitig in einem Bild erzählt.

Vernissage: 09.10.2011, 15.00 Uhr

Zur Einführung treten die beiden Künstlerinnen in einen Dialog.

Dauer der Ausstellung: 09.10. – 30.10.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *