Zwei Porzer Firmen erhielten Ausbildungszertifikate

Jährlich verleiht die die Arbeitsagentur Köln Zertifikate an Firmen, die sich umfassend für ihren Nachwuchs engagieren. Dieses Jahr waren unter den elf Preisträgern auch zwei Porzer Unternehmen: Die Brillant Autokarosserie- und Lackierungs-GmbH sowie  die Pironet NDH AG erhielten neben einer Urkunde ein Lob von Arbeitsagentur-Chef Peter Welters: „Sie haben sich verdient gemacht um die Zukunft vieler junger Leute“.

Auf 50 Mitarbeiter ist die Brillant Autokarosserie- und Lackierungs-GmbH in den letzten Jahren angewachsen. Der 1963 gegründete Betrieb bildet aktuell 13 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. KfZ-Lackierer aus, viele Gesellen haben im Betrieb ihre Ausbildung absolviert. Das Unternehmen lässt Bewerber, die den Test bestanden haben, ein Praktikum absolvieren. Wer sich praktisch geschickt und zuverlässig zeigt, bekommt einen Ausbildungsplatz, auch wenn die Noten nicht ganz zufriedenstellend sind. Für die Zeit der Ausbildung steht jedem Azubi ein Geselle als Ansprechpartner zur Seite, der ihn anleitet und kontinuierlich zu einem immer selbständigeren Arbeiten hinführt. Praxis-Nachhilfe erteilen die Gesellen in ihrem Spezialgebiet. Die Teilnahme ist freiwillig, und die Azubis nutzen die Gelegenheit gern. Auch beim Schulstoff bekommen die Lehrlinge Unterstützung von Meister und Gesellen, wenn es nötig ist.

Auf knapp 600 Mitarbeiter ist die Pironet NDH AG angewachsen. Gegründet 1995 finden sich Systemlösungen des IT-Hauses in zahlreichen Online-Ticket-Systemen sowie in den Bestell- und Verbuchungssystemen vieler Einzelhan-delsunternehmen. Viele Intranet-Auftritte werden mit Programmen der Pironet-Gruppe gepflegt. 25 Auszubildende werden in fünf Berufen ausgebildet, die Mehrzahl zu Fachin-formatikern. Als Einstellungskriterium zählen der Wille zu ständiger Innovation, analytische Fähigkeiten und Motivation. Schlechte Mathenoten gelten nicht als Ausschlussgrund. Das Unternehmen unterstützt seine Azubis bei der Vorbereitung auf die Prüfungen. In zusätzlichen Schulungen lernen sie ITIL (was ist das?) und bekommen Präsentations-Trainings. Ferner stellt das Unternehmen Dual Studierende der Wirtschaftsinformatik ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *