Traum und Wirklichkeit – Ausstellung

Eine neue Ausstellung im Bezirksrathaus zeigt ab 24. September Werke von zwei Künstlerinnen aus der Region.

Iris Dücker-Bathe begann in ihrer Jugend mit Zeichnungen und Skizzen von Landschaften und Portraits, zunächst als Aquarelle und Stiftzeichnungen, später in Kohle und Blei. An der Universität zu Köln nahm sie an verschiedenen Seminaren für Malerei und Zeichnung teil. Seit einigen Jahren gestaltet die 1961 in Bensberg geborene Malerin ihre Bilder in Öl und Acryl. Die Kunstausstellung zeigt auch ihre Skulpturen aus Speckstein. Iris Dücker-Bathe ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Porz-Wahnheide.

Füssenich, Pegasus

Irmgard Füssenich wurde 1962 in Saarburg geboren. Seit 1998 bearbeitet sie mitteldichte Faserplatten mit Schnitzwerkzeug und bemalt diese mit Acrylfarben. So entstehen fantasievolle, plastische Motive. Inspirieren lässt sich Irmgard Füssenich von Fotos, ihrer Fantasie und auch durch Wünsche von Freunden und Angehörigen. Irmgard Füssenich ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Neubrück.

Eröffnung der Ausstellung im Rathaus Porz am 24. September 2010 um 19 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *