Corona-Impfungen zunächst nur in Pflege- oder Senioreneinrichtungen

Wer heute als über 80-Jähriger hofft, in den nächsten Tagen bereits eine Impfung bekommen zu können, irrt – sofern er oder sie nicht in einer Pflege-  oder Senioreneinrichtung untergebracht ist. Alle Senior*innen, die selbständig leben, müssen sich in NRW erst einmal gedulden. So soll es dann für Sie ablaufen:

  1. In einem ersten Schritt bekommen Sie – wann steht noch nicht fest – entweder von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein oder über Ihr Meldeamt Post, dass Sie überhaupt impfberechtigt sind und ab wann Sie sich einen Impftermin geben lassen können.
  2. Im zweiten Schritt sollen Sie ab dem im Brief angegebenen Datum die Telefonnummer 116117 anrufen, um zu klären, wann und in welchem Impfzentrum Sie Ihre Impfung erhalten. Voraussichtlich ist dieser Schritt auch online möglich.
  3. Der dritte Schritt ist ein erneuter Brief an Sie, in dem der Impftermin bestätigt wird, Sie weitere Informationen zum Ablauf erhalten und der Unterlagen enthält, die Sie zur Impfung mitbringen.
  4. Im vierten Schritt schließlich suchen Sie zum vereinbarten Termin das angegebene Impfzentrum auf mit den Unterlagen, die zum Impftermin mitzubringen sind. Einlaß in das Impfzentrum erhalten nur Sie, keine Begleitperson; Ausnahmen gelten nur für gesetzliche Betreuer oder für Personen mit Betreuungsverfügung im Bereich der Gesundheitsfürsorge.

Um den Schutz vor einer Coronainfektion zu komplettieren, sind zwei Impfungen im Abstand von 21 Tagen notwendig. Impfberechtigte erhalten beide Termine sofort bei ihrem ersten Anruf der Nummer 116 117. Beide Termine werden postalisch bestätigt.

Die Reihenfolge der Impfungen für Senioren ergibt sich aus der Reihenfolge der Anrufe unter 116117, aber wie gesagt, erst ab dem im ersten Schreiben bekanntgegebenen Datum.

Pflegebedürftige, die nicht in einem Pflegeheim wohnen, können nur durch ein mobiles Team bzw. einen Hausbesuch geimpft werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der entsprechende Impfstoff auch geeignet ist für aufsuchende Verimpfungen. Dies ist beim BionTech/Pfizer-Impfstoff nicht der Fall.

Weitere Detail-Informationen finden Sie in diesem PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *