Dachbegrünung wird auch in Porz gefördert!

Seit Ende 2018 läuft das Förderprogramm „GRÜN hoch 3 / DÄCHER / FASSADEN /  HÖFE“ des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes für besonders hitzebelastete Wohngebiete. Nun hat der Rat der Stadt Köln beschlossen, das Programm auf ganz Köln auszudehen. Bisher war das Programm auf Anträge von Privaten sowie von kleineren Gewerbebetrieben und Vereinen beschränkt. Nun können auch…

PORZ PUTZT MUNTER

Auch dieses Jahr plant die Vernetzung der Porzer Bürgervereine und des Bürgervereins Poll sowie der Orts-und Interessengemeinschaften in Anlehnung an die AWB-Aktion „Kölle putzmunter“ eine Aufräumaktion in mehreren Porzer Ortsteilen und Poll unter dem Motto „Porz putzt munter “, und zwar am Samstag, dem 28.03.2020. In Gruppen wird – in im Vorfeld festgelegten Arealen – Unrat und…

Nestbauzeit – Rodungsverbot

Das Amt für Umweltschutz weist darauf hin, dass es zum Schutz etlicher Tierarten seit Anfang März bis zum 30. September verboten ist, Hecken, Gebüsche und andere Gehölze zu fällen, abzuschneiden oder radikal zu kürzen. Dies sieht das Bundesnaturschutzgesetz vor. Erlaubt sind in dieser Zeit grundsätzlich nur schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses oder…

„Das Familienaquarium“

Tipps für Neulinge in der Süßwasseraquaristik Am 01. März informieren das UBZ Leidenhausen und der Verein Kölner Aquarien- und Terrarienfreunde e.V. informieren über den Einstieg in das Hobby Aquaristik. Als Neuling in der Aquaristik gibt es viele Stolpersteine, die dem reibungslosen Start ins Hobby im Wege stehen. Schnell stellt sich Frust ein, wenn eine Algenplage…

Vogelbeobachtung mit Kaffee und Kuchen

reiher

Zu einem gemütlichen Sonntag mit Vogelbeobachtung bei Kaffee und Kuchen lädt das Umweltbildungszentrum Heideportal Gut Leidenhausen gemeinsam mit dem NABU Köln am 26. Januar ein. Bei der Veranstaltung werden viele Infos zur Lebensweise unserer heimischen Vögel vermittelt: Warum sind die Vögel hier und fliegen nicht in den Süden? Welche Vogelarten kann man an der Futterstelle…

Waldschule in Leidenhausen wird ausgebaut

Umfassend saniert, barrierefrei ausgebaut und um zwei Klassenzimmer erweitert – so stellt sich die Waldschule in Leidenhausen im Jahr 2022 dar. Eine entsprechende Vorlage der Stadtverwaltung soll der Rat am 26. September beschließen. Durch die Sanierung und Erweiterung der Waldschule werden die räumlichen Voraussetzungen für ein erweitertes waldpädagogisches Programm geschaffen. Die Kernaufgaben einer Waldschule liegen…

Grundwasser überprüft – Belastung insgesamt tolerierbar

Nachkontrolle im Grengel Das städtische Umweltamt hat beim diesjährigen Grundwasser-Monitoring Proben an 203 Messstellen gesammelt. Ihre chemische Untersuchung galt unter anderem auch dem in der EU zugelassenen Pflanzenschutzmittelwirkstoff Glyphosat, dessen Abbauprodukt AMPA sowie dem seit 1991 in Deutschland verbotenen PSM-Wirkstoff Atrazin. Das Ergebnis: Lediglich an sechs Grundwasser-Messstellen wurde der sogenannte Geringfügigkeitsschwellenwert für diese Stoffe überschritten.…

Rückschnitt an der Wahner Straße

Stadt schneidet Bäume in Zündorf zurück Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt vom bis zum 13. August 2019 etwa 50 Bäume auf der Wahner Straße in Zündorf Richtung Wahn bearbeiten. Das beauftragte Unternehmen entnimmt totes Holz, entfernt Stammaustriebe, beseitigt Fehlentwicklungen der Krone und schneidet Äste zurück, die in den Bereich der Fahrbahn hineinragen. Für…

Bürgerverein Porz-Langel e.V. freut sich über tatkräftige Hilfe

Es war wieder einmal Pflegetag „em Dörp“ Mit Rasenmäher, Laubbläsern, Harken, Scheren und Besen waren wir unter Mithilfe von freiwilligen Mitstreitern unterwegs, für einen gepflegten Langeler Dorfmittelpunkt zu sorgen. Für das von Langeler Vereinen initiierte am 10.08.2019 stattfindende Dorf-Sommerfest, welches durch den Gastwirt „Zur Eule“ mit Speisen und Getränken unterstützt wird, ist die „Eulenwiese“ nun…

Trotz Ferien: fleißige Porz-Langeler Ehrenamtler unterwegs

Dank an Grünflächenamt und RheinEnergie Durch die lange Zeit ohne Regen mußten wir feststellen, dass die vor Weihnachten 2018 neu gepflanzten gefüllten Kastanien wegen des Wassermangels bereits sichtbar beeinträchtigt waren. Nach unserer Mitteilung an das Grünflächenamt erhielten wir die Nachricht, mittels Standrohr unsere Pflegeflächen eigenständig bewässern zu können. Das Angebot nahmen wir sehr gerne an…