Vereinssport: Hallen und Bäder kostenfrei

Rat beschließt Befreiung von Gebühren
Der Rat der Stadt Köln hat rückwirkend zum 1. Januar 2018 für die große Mehrzahl der Nutzergruppen die Abschaffung der Gebühren für städtische Sportstätten und Kölner Bäder beschlossen. Dies entlastet vor allem den Vereinssport bei der Hallennutzung mit einem Gesamtbetrag in Höhe von 320.000 Euro und bei der Bädernutzung in Höhe von 130.000 Euro.
Zudem werden die Nutzungszeiten der Kölner Bäder für die schwimmsporttreibenden Vereine erweitert, hierfür stehen weitere 170.000 Euro bereit. Eine Entgeltordnung für die Benutzung der städtischen Sportstätten und der Kölner Bäder ersetzt die bisherige Sportstättengebührensatzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *