Deutsche Meisterschaften im Stadtgymnasium: Tischtennis für Rollstuhlfahrer

Der Verein TTC Rot-Gold Porz richtet erstmalig die 42. Deutschen Tischtennismeisterschaften für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer aus. Im Rahmen des Kölner Sportjahres finden die Wettkämpfe am 27. und 28. April 2018 im Porzer Stadtgymnasium, Kaiserstraße/Eingang Ecke Dorotheenstraße, statt. Der Eintritt an beiden Turniertagen ist frei.

Am Freitag startet die erste Partie um 10 Uhr in den Doppel- und Mixed-Konkurrenzen. Am Samstag folgen die Ausscheidungsspiele in den Einzelwettbewerben ab 9.30 Uhr. Insgesamt spielen rund 25 Frauen sowie 50 Männer um den Titel. Ausgespielt werden bis zu fünf Wettkampfklassen. Dabei richtet sich die Klassifizierung nach dem Grad der Behinderung. Als aussichtsreicher Kölner Teilnehmer geht Holger Nikelis, mehrfacher Welt- und Europameister sowie Goldmedaillengewinner bei Paralympischen Spielen, ins Rennen. Schirmherrin ist Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *