KVB: Fahrplanwechsel am Sonntag

Am Sonntag, 10. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2017 im öffentlichen Personenverkehr statt. Auch bei der KVB gibt es auf zahlreichen Linien Veränderungen und zum Teil deutliche Verbesserungen.

Im Rahmen des neuen Nachtbuskonzeptes verkehren im Bereich Porz zukünftig folgende Busse: Die Linie 165 in den Stadtteilen Por-Zentrum, Finkenberg und Eil. Die Linie 166 in Porz-Zentrum, Urbach, Grengel und Elsdorf. Die Linie 167 in Wahn, Wahnheide und Lind. Die zusätzlichen Nachtfahrten der Linie 167 finden auf einem verlängerten Linienweg statt, der auch die Stadtteile Zündorf und Porz-Langel bedient. Die Fahrten werden zudem über die Stadtgrenze Köln hinaus als Linie 501 bis zur Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ weitergeführt.Generell fahren diese Busse in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen jeweils im 60-Minuten-Takt. Der neue Nachtverkehr beginnt erstmalig in der Nacht von Freitag, 15. Dezember, auf Samstag, 16. Dezember.

Ganz neu ist tagsüber die Linie 194 als Taxibus. Sie erschließt das Wohngebiet „In der Kreuzau“ in Poll montags, mittwochs und freitags und bindet es an die Haltestelle „Poll Salmstraße“ an. Die Linie verkehrt auf Abruf im Zwei-Stunden-Takt. Wie bisher verkehren tagsüber zudem nach Fahrplan als Taxi-Bus die Linien 185 (Köln Porz/Markt – Wahn – Lind) und TaxiBus 188 (Köln – Königsforst – Gut Leidenhausen – Köln Porz/Markt). Diese Anruf-Sammel-Taxis müssen spätestens 30 Minuten vor Fahrtantritt (Gruppen ab 5 Personen: 3 Tage vorher) unter 0221-547-1850 bestellt werden. Der Tarif für die einfache Strecke beträgt für Erwachsene 3,90 Euro.

Zudem hat die KVB eine neue Website www.kvb.koeln  – nach dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember ist sie auch unter der bisherigen Domain www.kvb-koeln.de erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *