Gegenstand verloren/gestohlen?

Es ist in jedem Fall ärgerlich: Gestohlene Gegenstände sind zumeist Banden in die Hände gefallen (Einbruch, Fahrraddiebstahl, Taschendiebstahl) und verschwinden auf Nimmerwiedersehen. Nur selten werden Gegenstände gestohlen und dann weggeworfen. Doch auch diese weggeworfenen Gegenstände können für den Besitzer/die Besitzerin Werte haben (leere Geldbörsen, alte Smartphones, ggfs. Schlüssel) und so manches Fahrrad wird von Gelegenheitsdieben nur für kurze Fahrten genutzt.

Anderes gilt beim Thema „verloren“. Hier besteht immer die Chance auf einen ehrlichen Finder, der den Fundgegenstand so abliefert, dass er im Fundbüro landet. Dies gilt auch für Fundstücke in KVB-Linien.

Wussten Sie, dass das Kölner Fundbüro einen Online-Suchservice bietet? Hier sollten Sie nach einem Verlust zumindest mal vorbeischauen. Nach Eingabe der Kategorie und ggfs. einem Suchwort erscheint eine Liste von entsprechenden Gegenständen, jeweils mit Funddatum, Fundort (oft eine KVB-Linie) und einer groben Beschreibung. Wenn Sie nun vermuten, das dies der gesuchte Gegenstand ist, dann können sie auf die Fundnummer klicken, im Detailfenster den verlorenen Gegenstand näher beschreiben und begründen, warum es sich um Ihr Eigentum handelt. Nach Eingabe der Adressdaten senden Sie das Ganze ab und erhalten nach einiger Zeit eine Antwort des Fundbüros. Hier geht es zum Fundbüro Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *