Porzer Schulen im „Pakt für Informatik“

Im  „Pakt für Informatik“ der NRW-Landesregierung sollen Kinder und Jugendliche der Sekundarstufe I das Programmieren und die Problemlösung mittels Algorithmen vermittelt werden. Eines von fünf landesweiten Netzwerken des Paktes ist „DigiGeeksCGN – Dein Pakt für Informatik“ des zdi-Zentrums Köln. 19 Schulen sind hier eingebunden, darunter das Lessing-Gymnasium in Zündorf und das Stadtgymnasium Porz.

Der CDU-Landtagsabgeordnete für das rechtsrheinische Köln, Florian Braun, begrüßt diese Entwicklung: „Diese außerschulische Maßnahme leistet über das von der schwarz-gelben Landesregierung eingeführte Pflichtfach Informatik hinaus einen starken Beitrag zur Vermittlung digitaler Kompetenzen. Den Schülerinnen und Schülern werden wichtige Kenntnisse vermittelt, um sie fit für die digitale Arbeitswelt zu machen. Denn eins ist klar: Wir brauchen junge Expertinnen und Experten, damit Wirtschaft und Gesellschaft sich weiterentwickeln und innovativ bleiben. Mit dem Pakt für Informatik bilden wir diese Fachkräfte aus und unterstützen die Kinder und Jugendlichen gleichzeitig auf ihrem Weg in die Zukunft.“

Das Land unterstützt die Pilotphase mit insgesamt 500.000 Euro, beteiligt sind die IHK NRW, unternehmer.nrw, der Branchenverband Bitkom und die Landesinitiative Zukunft durch Innovation (zdi). (auf der Basis einer Pressemitteilung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *