Sabine Stiller (CDU) neue Bezirksbürgermeisterin

Im Ablauf der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Porz gab es diesmal keine Überraschungen: In 44 Minuten waren die Wahlen und die Verpflichtungen der neuen Mandatsträger bewältigt. Die Pressefotos der Mandatsträger entstanden sogar schon vor der Sitzung…

Sabine Stiller

Bezirksbürgermeisterin Sabine Stiller (Foto: CDU)

Überraschend (gut – es gab gestern schon erste Berichte) dafür ist für die Porzer die Bürgermeister-Personalie: Erstmals hat Porz mit Sabine Stiller (CDU) eine Bezirksbürgermeisterin.  Stellvertretende Bürgermeister sind Lutz Tempel (SPD) und Thomas Werner (DIE GRÜNEN). Sabine Stiller war erst vor wenigen Tagen für den zurückgetretenen Henk van Benthem in die Bezirksvertretung nachgerückt.

In der Sitzung, die von Helmuth Krämer (DIE LINKE) als Altersvorsitzendem geleitet wurde (Jg. 1949), stand zunächst die Zahl der stellvertretenden Bürgermeister zur Abstimmung. Ein Antrag von SPD, Die LINKE und Die PARTEI auf drei Stellvertreter scheiterte, der Antrag von CDU und GRÜNE auf zwei Stellvertreter wurde angenommen.

Zwei Listen bewarben sich sodann um die zu vergebenden Bürgermeister-Positionen: CDU und GRÜNE stellten Sabine Stiller (CDU) und Thomas Werner (DIE GRÜNEN) auf, SPD, Die LINKE und Die PARTEI die Kandidaten Lutz Tempel (SPD) und Jonas Hallmann (Die PARTEI). Die erste Liste erhielt sodann in geheimer Wahl 12 Stimmen, diese Zahl verweist auf alle Stimmen von CDU (6) und DIE GRÜNEN (4) sowie die Stimmen von FDP und AfD. Die zweite Liste erhielt 7 Stimmen, also alle SPD-Stimmen (5) sowie die Stimmen von DIE LINKE und Die PARTEI.

Sabine Stiller erklärte in ihrem kurzen Abschluss-Statement: „Ich strebe eine teamorientierte und wertschätzende Führung meines Amtes an.“ Sie ist bereits seit 2011 in der Bezirksvertretung tätig. Vorher hat sie die Kölner CDU-Ratsfraktion als sachkundige Einwohnerin im Gesundheitsausschuss beraten. Beruflich war die gebürtige Münchenerin (Jg. 1958) bis vor ihrem Ruhestand vor einigen Monaten Pflegedirektorin am Krankenhaus Porz.

Den Kooperationsvertrag zwischen CDU und Die GRÜNEN in der BV Porz für die Jahre 2020 bis 2025 finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *