Elfi Scho-Antwerpes übergibt Scheck an Jugendzentrum Glashütte

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes hat einen Spendenscheck in Höhe von dreitausend Euro an das Jugendzentrum Glashütte überreicht. Das Geld stammt aus dem Erlös der Wohltätigkeitssitzung der „Kleinen Erdmännchen“ in der vergangenen Karnevalssession.
Elfi Scho-Antwerpes: „Als mich die Kleinen Erdmännchen um einen Vorschlag baten, habe ich sofort an das Jugendzentrum Glashütte gedacht. Denn ich hatte mich kurz zuvor bei verschiedenen Besuchen persönlich davon überzeugen können, welch wertvolle Arbeit dort für junge Menschen in Porz geleistet wird.“

Die „Kleinen Erdmännchen“ sind längst ein Markenzeichen im Kölner Karneval. Bei ihrer jährlichen Wohltätigkeitssitzung im Sartory verzichten alle auftretenden Künstler auf ihre Gagen. Zusätzliches Geld wir durch den Verkauf eines eigenen Ordens eigenommen. Dieses Geld kommt getreu dem Untertitel im Vereinsnamen – „Kölsche för Kölsche“ – bedürftigen Kölner Bürgern bzw. Institutionen zugute. Diesmal unter anderem dem Jungendzentrum Glashütte im Zentrum von Porz – auf Vorschlag von Elfi Scho-Antwerpes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *