Israel/Palästina und seine Menschen kennenlernen

Ausgrabung Kaparnaum / Foto: Siman

In der Karwoche und zu Ostern ziehen unsere Gedanken oft zu den Stätten der Bibel, wo sich die Geschichte ereignet hat, die wir bis heute in unseren christlichen Feiertagen gedenken.

Wer sich auf den Weg nach Israel und Palästina macht, entdeckt nicht nur ein lebendiges und spannungsreiches Leben im Nahen Osten, sondern trifft auf ein 10.000 Jahre altes Kulturland. Kaum eine Region der Erde verkörpert seit jeher eine solche Vielfalt auf so kleinem Raum: Die kontrastreiche Landschaft heißt den Besucher mit ihren fruchtbarenQuellgebieten, endlos scheinenden Wüsten und zahlreichen Gebirgsformationen willkommen. Über Jahrtausende siedelten nahezu im ganzen Land Völkerströme unterschiedlichster Herkunft – die Geschichte der Bibel nahm ihren Lauf – ein Schmelztiegel der Kulturen entstand.

Dieses facettenreiche und faszinierende Land Israel – Palästina –  entdecken und verstehen, von gestern bis heute, das können Interessierte auf einer Bildungs- und Begegnungsreise ins Heilige Land vom 19. – 27. November 2011. Carola Siman, Gemeindepädagogin der Evangelischen Kirchengemeinde Porz und ihr aus Israel stammender Mann Elias, bieten diese Reise in Kooperation mit der Melanchthon-Akademie Köln zum wiederholten Male an.  Neben einem reichen Kultur- und Besichtigungsprogramm kommt die Begegnung mit den heute in Israel und Palästina lebenden Menschen – Israelis und Palästinenser, Juden Christen und Muslime – nicht zu kurz. Deshalb wohnt die Reisegruppe u.a. in christlich-palästinensischen Familien in Elabun, einem kleinen Dorf in Galiläa, aber auch in Nes Ammim, Neve Shalom und in der Abrahamsherberge nahe Bethlehem. Hierdurch werden verschiedene Friedensprojekte, die für Verständigung und Versöhnung eintreten, unterstützt. Zahlreiche Begegnungen und Gespräche mit Vertretern aus Kirche, Politik und Gesellschaft vertiefen die Eindrücke aus erster Hand.

Zu einem Informationsabend am Freitag, den 06. Mai 2011, um 19.00 Uhr in die Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50878 Köln (Südstadt) wird herzlich eingeladen.

(Weitere Informationen unter siman@kirche-porz.de oder Tel. 02203-9554626)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *