Partnerschaftsverein Porz trauert um Richard Richter

Der Ehrenvorsitzende des Partnerschaftsvereins Porz, Prof. Richard Richter, ist am 17.11.2020 verstorben. Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem verdienten Mitglied und Gründer.

Richard Richter hat durch sein langjähriges Engagement große Verdienste für die Städtepartnerschaften, die Stadt und den Stadtbezirk Porz und den Partnerschaftsverein erworben. Seine Arbeit war ein wichtiger Beitrag zum Zusammenwachsen in Europa und hat zahlreiche Freundschaften und Verbindungen zwischen Menschen aus den Partnerstädten ermöglicht.

Bereits in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts hat Richard Richter die Städtepartnerschaften der früheren Stadt Porz mit Dunstable (England), Hazebrouck (Frankreich) und Brive-la-Gaillarde (Frankreich) mit ins Leben gerufen. In der Nachkriegszeit hat er damit einen unschätzbaren Beitrag zur Völkerverständigung und Entwicklung von Freundschaften zwischen den ehemaligen Feinden geleistet. Dabei stand besonders die Begegnung und Freundschaft zwischen jungen Menschen im Vordergrund, die durch zahlreiche Besuche von Schulklassen und Vereinen gefördert wurde.

Nach der Eingemeindung von Porz hat Richard Richter mit Initiative des Bezirksvorstehers und vormaligen Bürgermeisters Alfred Moritz den Partnerschaftsverein Porz gegründet, der seitdem die Partnerschaften weiter pflegt. Richard Richter war Vorsitzender in den Jahren 1976 bis 1981, 1987 bis 1993 und 2000 bis 2005. 1994 wurde ihm für seinen Einsatz und seine Leistungen in der Völkerverständigung von Oberbürgermeister Norbert Burger das Bundesverdienstkreuz verliehen. Der PVP ernannte ihn zum Ehrenmitglied und im Jahr 2005 wurde er für seine Verdienste durch die Bezirksvertretung und Bezirksbürgermeister Horst Krämer geehrt.

Wir bewahren Richard Richter ein ehrendes Gedenken.

Für den Vorstand des Partnerschaftsvereins

Susanne Ristic-Samii                                      Thomas Ehses
Vorsitzende                                                     Stellvertretender Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *