Máleks Menschen

Neue Ausstellung in der Galerie des Bezirksrathauses

MalekMenschen stehen im Mittelpunkt der Arbeiten des 1937 in Pilsen geborenen Künstlers Antonin Málek. Er absolvierte sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Prag, ging nach dem Scheitern des „Prager Frühlings“ jedoch ins Exil, zunächst nach Schweden. Seit 1979 hat er seinen Lebensmittelpunkt in Köln und ist neben seinen freien Arbeiten auch international als Bühnenbildner tätig. Künstlerisch hat er sich zudem intensiv auf seinen Reisen mit den Landschaften des Himalaya und den Tempeln Kambodschas auseinandergesetzt.

„In Malek´s Menschen – und Landschaftsporträts herrscht stets das Bemühen vor, das menschliche Verlangen darzustellen, in der realen Welt verankert zu sein. Malek versucht unsere Kontinuität mit der Tradition wiederzuentdecken, in dem er sich dem gefährlichen Trend zur Flucht in die illusorische Welt der virtuellen Realität entgegenstellt, der die Zeit, in der wir heute leben, zu Charakterisieren scheint“.
(Hana Dobesova: Monografie „Antonin Malek“, Galerie Brno 2005).

Die Ausstellung wird am Freitag, 8. April um 19 Uhr eröffnet. Hierzu sind alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen.

 

Dauer der Ausstellung: 8. April bis 6. Mai 2016.

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags 9 bis 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *