Erzählkonzert »Strado & Varius«

Musikalische Abenteuer einer sprechenden Violine und eines alten Geigers

Die Rheinische Musikschule Köln lädt am Freitag, dem 16. Dezember 2011, in der Porzer Regionalschule zum Erzählkonzert »Strado & Varius – Die Geschichte einer Freundschaft« nach dem gleichnamigen Buch von Martina Skala ein, das vorwiegend an Kinder im Grundschulalter gerichtet ist.

Ein grauer Märztag in Paris: Während seines Spaziergangs entdeckt der alte Geiger Varius ein Ei, das plötzlich auseinanderbricht und dem eine kleine Geige namens Strado entschlüpft. Diese beschließt, Varius zu begleiten und ihn glücklich zu machen. Nach der ersten gemeinsamen Orchesterprobe verirrt sich die kleine Violine aber in Paris, wo aus allen Ecken Musik erklingt. Strado hat bald Heimweh und möchte zurück zu ihrem Freund Varius. Da verrät ihr der Mond, dass jeder den Weg nach Hause in seinem Herzen trägt …

Kostenlos, aber Platzreservierung erforderlich …

Bei diesem Erzählkonzert musizieren Schülerinnen und Schüler der Carl-Stamitz-Musikschule unter der Leitung von Michael Hennig und Marei Seuthe. Der Erzähler ist Ulrich Steiner. Die Aufführungen finden um 16:30 Uhr und 18:00 Uhr im Kammermusiksaal der Carl-Stamitz-Musikschule (Josefstr. 57, 51143 Köln-Porz) statt. Der Eintritt ist frei, Platzkarten sind aber bitte vorab telefonisch (02203/1827598) oder per E-Mail (sonja.grimm-lozo@stadt-koeln.de) zu reservieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *