Kategorie: Kultur

Kultur-Meldungen und Berichte für Köln-Porz. In dieser Rubrik finden Sie auch die Themen Glauben, Brauchtum und Karneval.

KG Rut-Wiess Löstige Langeler feiert Wiesenfest

Die Löstigen Langeler freuen sich aufs Wiesenfest.

In diesem Jahr findet das traditionelle Wiesenfest der KG Löstige Langeler bereits vom 24.-26.06.2022 auf dem Festplatz neben dem Spielplatz am Langeler Lido statt. Wie gewohnt, ist für gute Musik, leckeres Essen und gekühlte Getränke gesorgt.

Am Freitag, den 24. Juni 2022 treffen sich die Langeler Ortsvereine um 18:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ um gemeinsam, unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Porz-Langel, ihren Ausmarsch zum Wiesenfestplatz zu starten. Gegen 19:00 Uhr werden die Vorsitzenden der Ortsvereine am Festplatz gemeinsam den Fassanstich vornehmen. Mit dieser Geste wollen die Löstigen Langeler die Geschlossenheit des Dorfes würdigen, getreu dem Motto #OneDorf_OneLove.

Wenige freie Plätze für Jugendbegegnung in Israel

Es gibt es noch wenige Plätze für junge Leute zwischen 16-26 Jahren für die Jugendbegegnung mit Israel vom 03. -12. Oktober 2022. Wir reisen in ein christlich-arabisches Dorf im Norden des Landes, nach Eilabun/Galiläa, haben jeden Tag ein Ausflugs- und Besichtigungsprogramm (Jerusalem, Nazareth, See Genezareth, Akko, Naturerlebnisse, Schwimmen im Meer) sowie thematische Treffen und Austausch mit unserer Partnergruppe. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 490,- €.

Interessierte melden sich gerne umgehend bei der Gemeindepädagogin Carola Siman, Evangelische Kirchengemeinde Porz, Tel. 02203-9554626 oder per mail siman@kirche-porz.de

Porzer feiern Städtepartnerschaft und Thronjubiläum

Acht Mitglieder des Partnerschaftsvereins Porz (PVP) haben fünf eindrucksvolle Tage in der englischen Partnerstadt Dunstable verbracht. Vom 01. bis zum 06.Juni wurde dort die 50-jährige Freundschaft der beiden Partnerstädte gefeiert – gleichzeitig mit dem 70-jährigen Thronjubiläum von Königin Elisabeth.

Gemeinsam mit den englischen Freunden verfolgten die Gäste aus Porz die Geburtstagsparade „Trooping the Colour“ im Fernsehen und das Jubiläumskonzert auf einer Großbildleinwand.

Foto: John Chatterley

Eingeladen wurde die Gruppe auch zum „Lightening a beacon“: Diese alte Tradition war vor vielen hundert Jahren ein Kommunikationsmittel.Heute werden nur noch zu ganz besonderen Anlässen Leuchtfeuer entzündet, die, über das ganze Land verteilt, auf Anhöhen zu sehen sind. Bei dieser Gelegenheit konnten die Gäste aus Porz auch die Stellevertreterin von Königin Elisabeth für die Grafschaft Bedfordshire, Mrs. Helen Nellis, kennen lernen.

Einen herzlichen Empfang der Gruppe gab im Rathaus bei der Bürgermeisterin Liz Jones, die die Gäste an mehreren Tagen zu verschiedenen Ereignissen begleitete.

Foto: John Chatterley

Die besondere Gastfreundschaft zeigte sich auch bei privaten Einladungen zum Grillen oder zum Abendessen.

Die Gäste aus Porz bedankten sich nicht nur mit Geschenken, sondern auch mit Kölschen Liedern, die, ins Englische übersetzt, auch von den Gastgebern mitgesungen wurden.

Der PVP wurde sehr herzlich empfangen und freut sich, Mitglieder der „Dunstable International Twinning Association“ bald in Porz begrüßen zu dürfen.

Galakonzert Alte Musik am 5. Juni – Friedenskirche

Am Sonntag, den 5. Juni findet in der Friedenskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Porz-Wahn-Heide ein Jubiläumskonzert statt. Denn vor 25 Jahren, im Jahr 1997, wurde in die neu erbaute Kirche eine Orgel mit 13 Registern vom Schweizer Orgelbauer und Organisten Bernhardt Edskes installiert und in Dienst genommen. Zu diesem Anlass lädt Kantorin Kay Ohara zum Konzert Alter Musik mit Orgel und dem Streicher-Ensemble Pleyel Quartett Köln. Gespielt werden Werke von Händel, Bach und Mozart.

Beginn 18 Uhr, Friedenskirche, Porz-Urbach, Kastanienweg 12, Parkplatz: Mühlenweg.

Uckendorfer Frühling: Kreativ- und Trödelmarkt

Am Wahlsonntag, den 15.05.2022 findet im beschaulichen Uckendorf der erste Kreativ- und Trödelmarkt statt. Beginn des Marktes wird um 09:00 Uhr sein. Bis 18:00 Uhr erwarten die Besucher zahlreiche Kreativkünstler in der „Alten Schule Uckendorf“, auf dem „Alten Schulhof“ und am „Kirchweg“. Der Kreativmarkt bietet ein breites Potpourri aus den Bereichen Mode, Leder, Stoff, Malerei, Portrait, Taschen und Accessoires, Papeterie, Schmuck, Holz und Deko.

In der „Alten Schule Uckendorf“, auf dem „Alten Schulhof“ und am Kirchweg erwarten insgesamt 25 Kreativkünstler aus der nahen und ferneren Umgebung die Besucher mit ihren Produkten. Zeitgleich bieten auf dem Dorfplatz Schausteller ein Kinderkarussel, Entenangeln, Pfeilwerfen und Süßigkeiten. Im gesamten Bereich des Marktes stehen  Gastronomien für das leibliche Wohl zur Verfügung. Im gesamte Ort ist zudem Trödelmarkt mit über 50 Teilnehmern. Informationen zum Markt erhalten Sie auf der Website.

Kunsthandwerkermarkt lockte viele Besucher

Vielfalt im große Saal (alle Fotos: porzerleben.de)

Der Kunsthandwerkermarkt im Engelshof war wieder einmal Besuchermagnet für die Porzer und viele Gäste aus dem Umland. Corona machte sich auch hier bemerkbar: 2020 musste er ausfallen, 2021 fand er nur im November statt. Am vergangenen Wochenende zeigten 113 Anbieter ihre Produkte. Coronabedingt gab es auch 20 Absagen, doch dadurch konnten Kunsthandwerker/-innnen nachrücken, die nun erstmals im Engelshof ausstellten. Sie kommen aus ganz Deutschland, Porz ist vertreten, aber auch Bremen.

Der Samstag brachte eine stark unterdurchschnittliche Besucherzahl, dem Wetter und auch Corona geschuldet. Am Sonntag hingegen drängten sich die Besucher im großen Saal, drei kleinen Säälen und den Zelten auf dem Platz. Der Markt hat sein Stammpublikum, dass auch weitere Anreisen auf sich nimmt. Trotz der neuen Maskenfreiheit hatten die Verkäufer/-innen durchgehend und viele Besucher/-innen ihre Masken auf.