Kategorie: Kultur

Kultur-Meldungen und Berichte für Köln-Porz. In dieser Rubrik finden Sie auch die Themen Glauben, Brauchtum und Karneval.

Tage des Offenen Denkmals in Köln

In Köln gibt es fast 10.000 Denkmäler,von denen rund 150 ihre Türen am Samstag, den 9.9. und Sonntag, den 10.9. zu rund 500 Veranstaltungen öffnen. Unter de, diesjährigen Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ sind alle eingeladen, auch Familien mit Kindern.

Das Kölner Programm zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals ist abrufbar unter www.offenes-denkmal.koeln. Für einige Programmpunkte besteht Anmeldepflicht.

Im Stadtbezirk Porz gibt es nur vier Denkmäler mit Aktionen:

  • in Ensen das Alexianer-Fachkrankenhaus (Führungen Sa 14 + 15:30 Uhr, So 10 + 11:30 Uhr, Dauer 60 Minuten (Treppensteigen inbegriffen);
  • in Westhoven die Nikolauskapelle und ihr historischer Friedhof (Führungen Sa + So jeweils 10, 11, 12 Uhr, Dauer 30 Minuten;
  • in Westhoven die Rheinbrücke Rodenkirchen (Führungen Sa + So 10 und 12:30), Dauer 90 Minuten – hier ist die Anmeldefrist unter bruecke.denkmal@stadt-koeln.de eigentlich schon abgelaufen;
  • in Porz die evangelische Lukaskirche (Führungen fortlaufend Sa 15-17 Uhr fortlaufend, Dauer 20 Minuten, sowie So 12 + 15 Uhr, Dauer 45 Minuten und Turmbesteigung um 14 Uhr.

Elsdorf: Boxengassenfest statt Seifenkistenrennen

Aufgrund des bis heute nicht sicheren Endes der Kanalbaumaßnahmen auf der Gilsonstrasse wird das Seifenkistenrennen 2022 der Elsdorfer Seifenkistenfreunde abgesagt. Denn die Vorbereitungen des Rennens (Buchungen für das Rahmenprogramms etc.) brauchen ebenso eine Vorlaufzeit wie der Bau der kreativen Seifenkisten durch die Rennteilnehmer. Die Situation ist damit äußerst unbefriedigend.
Der Vorstand hat daher beschlossen, anstelle des Rennens am 10. September 2022 ab 16 Uhr ein Boxengassenfest auf dem Dorfplatz zu veranstalten. Neben „Streckenrekord-Pommes, Gewinner-Gegrilltem, Verlierer-Kölsch & Siegersekt“ wird uns an diesem Tag das Duo „Two Live“ musikalisch begleiten. Der Vorstand und die Mitglieder der Elsdorfer Seifenkistenfreunde e.V. freuen sich auf Euren Zuspruch und einem schönen Tag unter Fans und Freunden.

(auf der Basis einer Presemitteilung)

Tanzgruppe Immer in Schwung für Engagementspreis nominiert

Die Tanzgruppe. An den Bildrändern vorn das Ehepaar Wittko (Foto: privat)

Der Deutsche Engagementspreis wird jährlich vom Bündnis für Gemeinnützigkeit vergeben.Für 2022 wurden bundesweit 463 Personen und Gruppen nominiert, davon kommen 90 aus Nordrhein-Westfalen. Sie alle haben die Chance, einen der 5 Jurypreise oder den Publikumspreis zu erhalten. Über die mit jeweils 5.000 Euro dotierten Jurypreise wird Anfang September entschieden, über den Publikumspreis entscheiden bis 19. Oktober die abgegebenen Stimmen.

Unter den diesjährigen Nominierten ist auch die Finkenberger Tanzgruppe Immer in Schwung. Sie besteht seit Januar 1987 für ältere Menschen, ist nicht als Verein organisiert und tanzt im Bürgerzentrum Finkenberg in der Stresemannstraße. Alles erfolgt ehrenamtlich unter Leitung von Rosemarie Wittko als Choreographin und ihrem Mann Gernot als DJ. Beide wurden hierfür im letzten Jahr durch den Ehrenamtspreis der Stadt Köln ausgezeichnet. Durch die Pandemie ist die Gruppe, die regelmäßig öffentliche Auftritte hat, von rund 40 Personen auf nahezu die Hälfte geschrumpft, neue Tänzer und Tänzerinnen sind erwünscht und könnnen sich gerne unter gernotwittko@aol.com näher informieren oder einfach beim Tanztee Ü 60 vorbeischauen, der jeden ersten Freitag im Monat von 15 bis 18 Uhr im Bürgerzentrum Finekenberg, Stresemannstr. 6a, stattfindet.

Kurzweiliger Kabarettabend im Engelshof

Alle Stühle sind besetzt… alle Fotos: porzerleben.de

„Endlich mal wieder Kabarett“ dachten sich rund 280 Besucher aus Porz und dem Umland und strömten am vergangenen Sonntag in den Engelshof. Geladen hatte Christian Bechmann zu „Escht Kabarett“, diesmal bei freiem Entritt, finanziert durch Stadt Köln und SK Stiftung Kultur der Sparkasse im Rahmen des SommerKöln ’22. Zwei Künstler und zwei Künstlerinnen traten bei strahlendem Sonnenschein auf und unterhielten das Publikum vortrefflich durch Wort und Gesang.

Wiesenfest 2022 in Langel

Pressemitteilung als Resümee nach dem Wiesenfest am letzten Juni-2022-Wochenende

Die Langeler feierten nach 3 Jahren wieder ein löstiges Wiesenfest.

Nach der Corona Pause fand das traditionelle Wiesenfest der KG Löstige Langeler diese Jahr bereits vom 24. bis 26. Juni 2022 auf dem Festplatz am Langeler Lido statt. Jung und Alt hatten wieder Lust zu feiern und nutzten bei guter Musik, leckerem Essen und gekühlten Getränken die Gelegenheit, sich wieder gemeinsam zu treffen.

Am Freitag, den 24. Juni 2022 gegen 18:00 Uhr trafen sich die Langeler Ortsvereine im Biergarten der Alten Schmiede. Nach einem heftigen, aber kurzen Regenguss marschierte man dann gemeinsam mit dem Spielmannszug der FFW durchs Dorf in Richtung Wiesenfest. Angekommen, übernahm der Porzer Prinz Markus II den Fassanstich und eröffnete damit das Wiesenfest offiziell.

„Was für eine Freude, endlich wieder mit seinen Freunden auf unserem Platz zu stehen.“ so Präsident der KG Tom Pfeiffer „Da ist das Wetter doch ganz egal, solange wir glücklich zusammen feiern können.“ 

KG Rut-Wiess Löstige Langeler feiert Wiesenfest

Die Löstigen Langeler freuen sich aufs Wiesenfest.

In diesem Jahr findet das traditionelle Wiesenfest der KG Löstige Langeler bereits vom 24.-26.06.2022 auf dem Festplatz neben dem Spielplatz am Langeler Lido statt. Wie gewohnt, ist für gute Musik, leckeres Essen und gekühlte Getränke gesorgt.

Am Freitag, den 24. Juni 2022 treffen sich die Langeler Ortsvereine um 18:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ um gemeinsam, unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Porz-Langel, ihren Ausmarsch zum Wiesenfestplatz zu starten. Gegen 19:00 Uhr werden die Vorsitzenden der Ortsvereine am Festplatz gemeinsam den Fassanstich vornehmen. Mit dieser Geste wollen die Löstigen Langeler die Geschlossenheit des Dorfes würdigen, getreu dem Motto #OneDorf_OneLove.