5. Oldie-Moped-Treffen

Im Eltzhof trafen sich am letzten Sonntag nun bereits zum fünften Mal Mopedfreunde aus dem ganzen Westen der Republik, um in Erinnerungen an die Zeit der 50 ccm – Klasse zu schwelgen und ihre Zweiräder zu präsentieren. Rund 280 Maschinen wurden am Mittag auf dem Gelände gezählt. Dies ist eine nochmalige Steigerung gegenüber dem Vorjahr mit rund 230 Kleinmotorrädern. Entsprechend dicht gedrängt standen die Maschinen. Auch der Zuspruch der Besucher war sehr gut. Neugier, Erinnerungen, Fachsimpeleien  – viel Aufmerksamkeit war den gut gepflegten Kreidler Floretts, Herkules und Zündapps sicher. Darüber hinaus waren auch viele weitere Marken vertreten: Simson aus der DDR-Fertigung, einzelne Yamahas und Hondas, seltene weitere Hersteller.

Am Nachmittag wurden die Pokale vergeben: Zum schönsten Moped des Treffens wurde eine DKW Hummel Super von 1958 gewählt. Besitzer ist Hr. van de Meer aus Uedem.  Den Preis für das älteste Moped des Tages erhielt David Klug aus Duisburg von den Mopedfreunden aus Duisburg und Umgebung. Er reiste mit einer Zündapp Combimot von 1955 an. Den Pokal für die weiteste Anreise auf einem 50ccm Moped (bis 40 km/h) verdiente sich Jannis Reitz auf einer DKW Hummel. Er fuhr auf eigener Achse von Nettetal bis Wahn. Entfernung ca. 105 Km. Die weiteste Anreise auf einem 50ccm Kleinkraftrad (über 40 km/h) brachte Andreas Jung hinter sich. Er hatte eine Anreise von sage und schreibe 430 Km. Sein Wohnort ist Freiburg i.Br. Leider konnte er den Pokal nicht mehr in Empfang nehmen, da er sich wieder auf den Weg machen musste und eine Fahrzeit von über 4 Stunden hatte. Der Pokal wird selbstverständlich nachgeschickt.  Ebenfalls einen Pokal für die weiteste Anreise (unter den Anwesenden) erhielt Manfred Klaßen aus Rastatt im Schwarzwald. Er absolvierte pro Strecke eine Entfernung von rund 380 km.


Abgerundet wurde das von den Kölner Zündapp-Freunden organisierte Treffen durch eine Zündapp-Ausstellung mit Nähmaschinen, Rasenmähern und Außenbordmotoren sowie durch einen Ersatzteile-Markt. (Fotos: © porzerleben.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *