Wohnungsbaubericht 2013

Der neue Wohnungsbaubericht 2013 der Stadt Köln liegt nun vor. Mit rund 3.140 fertig gestellten Wohnungen lag die Bauleistung auf dem Vorjahresniveau (3.114). Mit 2.219 neuen Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und 708 in Ein- und Zweifamilienhäusern wurde nahezu die Bauleistung des Vorjahres erreicht. 12 Prozent aller 2013 fertig gestellten Wohnungen sind im Stadtbezirk Porz gebaut worden: In Krankenhaus-Nähe „Am Sternenberger Hof“ 112 Wohnungen , in Westhoven an der „Amselstrasse“ 42 Wohnungen, in Langel „Am Poppenberg“ und an der „Jakob-Engels-Strasse“ insgesamt 30 Wohnungen.

Weitere Befunde aus dem Bericht:

  • „Mehr als vier Fünftel der in die neu gebauten Wohnungen Eingezogenen kommt durch innerstädtischen Umzug aus Köln. Etwas weniger als ein Fünftel zieht von außerhalb zu. Hauptnachfrager ist die Altersgruppe der 18- bis 34 – Jährigen.
  • Die Mieten in Köln sind weiter gestiegen. Ein starker Anstieg ist für Baulandpreise (zum Beispiel für Geschosswohnungsbau in guter Lage um 9 %) festzustellen. Die Preise von Eigentumswohnungen sind durchschnittlich um 8 % von 2012 zu 2013 gestiegen.
  • Mit 58.600 Zuzügen hält der Druck auf den Kölner Wohnungsmarkt unvermindert an.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *