Lavendel aus Urbach

Lavendelsäckchen

Die Lavendel-Säckchen (Foto: BV Urbach)

Lavendel – den haben Urbach und die Provence gemeinsam. Denn in den letzten Jahren hat der Urbacher Bürgerverein Patenschaften für 13 verwahrlosten Grünflächen im Stadtteil übernommen. Sie wurden – in Hinblick auf die immer heißer werdenden Sommer mit langen Trockenperioden – mit Pflanzen aus dem mediterranen Bereich mit geringen Wasserbedarf gestaltet. Deshalb findet man in den meisten der Beete Lavendel. Weil es zu schade ist, den vielen Lavendel nach dem Rückschnitt einfach zu entsorgen, entschloss sich der BV, mit der Ernte Lavendelduftsäckchen für den Wäscheschrank herzustellen.

Im Juli vor ein paar Jahren wurden die Lavendelblüten erstmals über einige Wochen getrocknet und Gertrud Kratsiois (Beisitzerin des UBV Vorstandes) nähte kleine Baumwollsäckchen, gefüllt mit vielen Blüten. Fortan gibt es nun Urbacher Lavendelduftsäckchen aus der „Provinz“. Auch 2022 haben wir wieder geerntet, getrocknet, in Säckchen abgefüllt und wunderschöne Lavendelduftsäckchen hergestellt. Diese Säckcken wurden sehr erfolgreich auf dem Weihnachtsbasar am Urbacher Hospiz im November verkauft, doch einige sind noch übrig.

Für 4 Euro erhalten Sie sie ab sofort im Änderungsatelier Kratsios, Kaiserstr. 53 in Urbach während der Geschäftsöffnungszeiten. Den Erlös spenden wir dem Hospiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert