2. Projekt „historische Fotos aus Eil“

Der Ortsring Eil wird am 11. Januar 2017 um 11:00 Uhr vor der Gaststätte Klein Eil in der Frankfurter Str. 642 das zweite Fotoprojekt in Eil mit historischen Fotos der Öffentlichkeit vorstellen. (Parkmöglichkeit besteht auf dem Pfarrer-Oermann-Platz, die Zufahrt dazu ist über die Schulstr.). Herr Nobert Becker wird als Bezirksamtsleiter das Projekt der Öffentlichkeit übergeben. Nachstehend einige Informationen zum Projekt:

Herr Peter Becker ist der Eigentümer der Gaststätte. Er hat dem Projekt und der Installation an seinem Gebäude zugestimmt und wird die Fototafel auch dort am Gebäude befestigen. Die Fototafel ist damit der Öffentlichkeit zugänglich und wird im Herzen von Eil präsentiert. Die Fototafel wurde durch den Kooperationspartner vom Ortsring Eil, dem Verein EIGENART e.V. in einem Berufsorientierungskurs unter der Leitung von Herrn Martin Ernst erstellt.

Schüler des Kurses werden an der Veranstaltung teilnehmen. Die historischen Fotos und die Textvorgaben stammen aus dem Archiv des Ortsrings.Die Auswahl der Fotos wurde im Wesentlichen durch den Historiker des Ortsrings Eil, Herrn Eckehard Backhausen, der auch Mitglied im Vorstand ist, in Abstimmung mit dem Vorstand vorgenommen.

Die Tafel wurde sehr professionell erstellt und wird komplett mit Befestigungsmaterial geliefert. Die Finanzierung, auch für weitere Fotoprojekte, erfolgte komplett durch den Ortsring Eil. Hierfür wurden unter anderem auch Fördermittel aus bezirksorientierten Mitteln, die dem Ortsring 2016 auf Antrag zur Verfügung gestellt wurden, verwendet. Weiteren Fotoprojekte befinden sich in der Vorbereitung und werden im Zentrum von Porz-Eil an entsprechenden Immobilien ausgestellt. Ein Fotoprojekt wurde im letzten Jahr bei der Gaststätte „Lindenwirtin“ in Eil der Öffentlichkeit übergeben.

Die Idee für das Fotoprojekt stammt von einer vergleichbaren Fototafel, die sich an der Marktapotheke in Porz befindet. Ziel dabei ist es, die Bürger im Veedel über die Vergangenheit und Gegenwart zu informieren, und die Geschichte von Eil näher zu bringen. Auch dafür setzt sich der Ortsring Eil ein.

Umfangreiche Informationen zu Eil wird es auch in einer Broschüre über die Geschichte von Eil geben, die zum   750-jährigen Jubiläum von Eil im Jahr 2018 der Öffentlichkeit präsentiert wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *