Mittwoch Evakuierung Porzer Krankenhaus

Weil heute der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) in der Nähe des Porzer Krankenhauses einen 5-Zentner-Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden hat, wird am kommenden Mittwoch (18.12.) das Krankenhaus komplett evakuiert. Auch eine Seniorenresiddenz und rund 3.200 Anwohner sind betroffen.

Es wird zu umfangreichen Sperrungen und Berkehrsbeschränkungen in Porz und Finkenberg kommen, auch die Line 7 und die DB-Strecke sind betroffen. Die nebenstehende Zeichnung zeigt das Evakuierungsgebiet. Das Ordnungsamt wird die Anwohner am Montag, 16. Dezember 2019 über weitere aktuelle Details schriftlich informieren.

Falsch parkende Fahrzeuge, die die Einsatzfahrzeuge behindern, wird der Verkehrsdienst bis fünf Uhr im Urbacher Weg, in der Steinstraße, Dülkenstraße, Kölner Straße und der Hauptstraße entfernen lassen. Ab 6 Uhr werden Verkehrssperrungen eingerichtet, anschließend evakuiert der Ordnungsdienst die Anwohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *