SpVg Porz

Weihnachtsfeier der Alten Herren der SpVg. Porz

Dass Fußball auch im Alter Spaß macht, zeigen die „Alten Herren“ (AH) der SpVg. Porz ganz deutlich. Echter Zusammenhalt bei Sieg oder Niederlage sind bei ihnen ganz normal. Alle freuten sich, dass nun nach der Corona-Pause nach dreijährigem Warten auch wieder die traditionelle Weihnachtsfeier im Gasthaus Kranz in Porz-Eil stattfinden konnte. Der Vorsitzende der AH Fritz Reiners begrüßte die Fußballer und ihre Partnerinnen zu gutem Essen und Trinken. In seiner launigen Ansprache ließ er die Zeit seit der letzten Weihnachtsfeier im Jahr 2019 Revue passieren und erinnerte an viele sportliche Erfolge, aber auch an eine Reihe persönlicher Erlebnisse, die zum Schmunzeln anregten. Abgerundet wurde der Abend durch eine Tombola mit tollen Gewinnen und natürlich einem regen Austausch zwischen den Anwesenden.

Auszeichnung für die Jugendarbeit der SpVg. Porz

Blindenfußball-Nationalspieler Hasan Koparan (vorn, ohne Brille) vermittelte den Blindenfußball anhand praktischer Übungen.

Das große ehrenamtliche Engagement der SpVg. Porz ist die Grundlage, die Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat es möglich gemacht. Aktuell konnten einige der Nachwuchskicker aus Porz im Alter zwischen 13 und 15 Jahren im Rahmen einer Fußball-Ferienfreizeit an der Sportschule in Hennef teilnehmen.

„Das ist eine tolle Auszeichnung für die großartige ehrenamtliche Arbeit, die im Verein seit vielen Jahren geleistet wird“, freuten sich der 1. Vorsitzende der SpVg. Porz Peter Dicke und der Jugendgeschäftsführer Jörg Schöneborn, die die jungen Kicker und ihren Trainer Hennes Bergwitz vor Ort besuchten. Das Programm hatte es auf jeden Fall in sich. So gab es unter anderem einen Ausflug in das RheinEnergie-Stadion des 1. FC Köln. Auch ein Kletterpark und ein Fußballspiel auf einem Fußballplatz, der zunächst über 100 Stufen erstiegen werden musste, waren mit dabei. Bemerkenswert war auch der Besuch des Blindenfußball-Nationalspielers Hasan Koparan (FC Schalke 04), der den Jugendlichen eine völlig neue Sport- und Lebenserfahrung in und mit ihrem Sport vermittelte.

„Die Ferienfreizeit hat allen riesigen Spaß gemacht. Eine tolle Aktion der Egidius-Braun-Stiftung“, bestätigte Trainer Hennes Bergwitz, der sich herzlich bei der DFB-Stiftung Egidius Braun für die Einladung bedankte.

Fußball-Freundschaftsturnier U8

Prominentes Teilnehmerfeld an der Brucknerstraße

spvgDie SpVg. Porz veranstaltet am 24. April 2016 bereits zum zweiten Mal das „Freundschaftsturnier“ für U8-Junioren, das mit den Nachwuchsmannschaften der drei Bundesligisten 1. FC Köln, 1. FSV Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen, des Drittligisten SC Fortuna Köln, der Regionalligisten FC Viktoria Köln und SC Wattenscheid 09 sowie des Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach 09 namhaft besetzt ist. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld neben einem Team des Gastgebers SpVg. Porz durch Mannschaften des CfB Ford Niehl und des FC Rheinsüd Köln.

Turnierinitiator Giovanni Scaduto freut sich über die Zusagen der Teilnehmer: „Wir als Verein sind überaus stolz, dass wir eine so große Anzahl von Top-Mannschaften hier in Porz begrüßen dürfen.“

Erinnerungen an einen großen Erfolg

1966Vor 50 Jahren, im Jahr 1966, eroberten die A-Junioren der SpVg. Porz den Kreismeistertitel des Fußballkreises Köln. Im Finale schlug die Mannschaft den Gegner aus Brühl nach einem spannenden Spiel mit 1:0. Grund genug für die Spieler der damaligen Erfolgsmannschaft, sich im Haus Kranz, dem Vereinsheim der Alten Herren der SpVg. Porz, zur Feier dieses besonderen Jubiläums zu treffen.

Fast alle der Spieler waren gekommen, sogar der Schütze des damaligen Siegtores Gunther Buchhage hatte sich eigens zu diesem Zweck aus seiner neuen Heimat Dresden auf den Weg an den Rhein gemacht. Gemeinsam mit den Alt-Nationalspielern Wolfgang Weber und Bernd Cullmann sowie dem Vorsitzenden der SpVg. Porz Peter Dicke verbrachten die Fußballer einige schöne Stunden in geselliger Runde, blickten dabei auf großartige Zeiten voller sportlicher Erfolge und Kameradschaft zurück, fachsimpelten über die aktuelle Lage des Vereins und tauschten Anekdoten aus.

heute

DFB-Stiftung unterstützt Flüchtlingsaktion der SpVg. Porz

Scheckübergabe durch FVM-Vizepräsident

(v. l.): Hans-Christan Olpen (FVM-Vizepräsident), Jörg Schöneborn (Jugendgeschäftsführer SpVg. Porz), Miriam Boz (stellv. Jugendleiterin SpVg. Porz), Peter Dicke (Vorsitzender SpVg. Porz) mit Mitgliedern der Sportgruppe der Flüchtlinge mit derem Leiter Benjamin Meßner von der Organisation H.O.P.E (im grünen Shirt).

(v. l.): Hans-Christan Olpen (FVM-Vizepräsident), Jörg Schöneborn (Jugendgeschäftsführer SpVg. Porz), Miriam Boz (stellv. Jugendleiterin SpVg. Porz), Peter Dicke (Vorsitzender SpVg. Porz) mit Mitgliedern der Sportgruppe der Flüchtlinge mit derem Leiter Benjamin Meßner von der Organisation H.O.P.E (im grünen Shirt).

Die SpVg. Porz hat gemeinsam mit der Organisation H.O.P.E. und mit Unterstützung der Stadt Köln ein Sportangebot für Flüchtlinge auf der Platzanlage Humboldtstraße aufgelegt.

Die Initiative „1:0 für ein Willkommen“ der DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt seit kurzem Fußballvereine, die sich aktiv für Flüchtlinge einsetzen. Die Gelder hierfür kommen von der Stiftung, aus dem Prämientopf der Fußball-Nationalmannschaft sowie von der Bundesregierung. Insgesamt können bundesweit 600 Vereine mit jeweils 500 Euro für ihre Flüchtlingsarbeit gefördert werden.

Als erster Verein im Fußballkreis Köln kam die SpVg. Porz in den Genuss dieser Förderung. Der Vizepräsident des Fußballverbandes Mittelrhein Hans-Christian Olpen (ganz links) ließ es sich nicht nehmen, heute den Spendenscheck an der Brucknerstraße persönlich zu überreichen. Der Vorstand der SpVg. Porz und die Sportgruppe der Flüchtlinge freuen sich sehr über diese Unterstützung, für die sie sich herzlich bedankten.

In den Ferien: Fußballschule!

spvgDie Jugendabteilung der SpVg. Porz bietet allen Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren in der Zeit vom 23. Juli – 25. Juli 2014 eine Lernfußballschule an. Hierfür könnte erneut die Deutsche Fußball-Akademie (DFA) aus Ratingen verpflichtet werden.
Die DFA bietet mit lizenzierten Trainern und einem speziellen Trainings- und Ausbildungsprogramm modernstes Ausbildungs- Know-How und stützt sich auf eine Vielzahl von selbst produzierten Lehrmedien sowie auf den Einsatz von professionellem Trainingsequipment und vielseitig erprobten Lehrmaterialien.
Zum Preis von 109,90 € wird geboten:
– 3 Tage spezielles DFA-Fußballtraining,
– DFA-Trikotset,
– DFA-Trainingsfußball,
– DFA-Trinkflasche,
– DFA-Schuhbeutel
– Mittagsimbiss, Pausengetränke