Zündorf: Sanierung der Hauptstraße

Ab 14. März zwischen Einmündung Rosenhügel bis Westfeldgasse

Ab kommenden Montag, den 14. März 2011, finden für die Dauer von sechs Wochen Arbeiten an den Fahrbahndecken der Hauptstraße in Zündorf statt. Von der Einmündung Rosenhügel bis zur Westfeldgasse werden die vorhandenen Fahrbahndecken der Hauptstraße im Zuge dieser Generalsanierung komplett abgetragen und durch neue ersetzt.

Die Arbeiten finden auch Nachts statt und insbesondere Nachts ist daher mit Sperrungen zu rechnen. Die Nachtarbeit wird eingerichtet, damit die Busse der Kölner Verkehrs-Betriebe und Autofahrer diesen Bereich tagsüber ohne Einschränkung passieren können.

Im Abschnitt zwischen Rosenhügel und dem Abknicken der Hauptstraße in Höhe der Elsdorfer Gasse erfolgen die Arbeiten am Abend und in der Nacht zwischen 20 und 5:30 Uhr. Ebenfalls nachts, zwischen 1:15 und 5:15 Uhr, wird der Kreuzungsbereich Hauptstraße, Schmittgasse, Elsdorfer Gasse saniert.

Nachts können Autofahrer nicht wie sonst üblich von der Schmittgasse zur Hauptstraße und damit weiter in Richtung Porz fahren, denn die Schmittgasse wird an der Kreuzung Hauptstraße zur Sackgasse. Ein Wenden für Fahrzeuge wird nicht möglich sein. Die Umleitung von der Schmittgasse erfolgt ab der Kreuzung Westfeldgasse weiter über die Evezastraße und den Asternweg.

Die Straßenbauarbeiten auf der Hauptstraße im Abschnitt von der Schmittgasse bis zur Westfeldgasse erfolgen tagsüber. In diesem Baustellenbereich wird während der Arbeiten ein Parkverbot eingerichtet.

Für die Zeit der Fräsarbeiten und des Einbaus der neuen Fahrbahndecken müssen Anwohner und Anlieger mit erhöhten Baustellenlärm und Schmutz rechnen. Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

Quelle: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *