Porzer Arbeitsmarkt im Oktober: Weiter unbefriedigend

Es ändert sich leider zu wenig. Auch im Oktober hat Porz im Vergleich zu den weiteren Kölner Arbeitsmarktbezirken die schlechteste Entwicklung. Während die Kölner Arbeitslosenquote auf 9 Prozent sinkt und die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 2,6 Prozent und zum Vorjahres-Oktober um 7,5 Prozent abgenommen hat, gehen in Porz die Uhren etwas anders:

Hier beträgt die Arbeitslosenquote 9,7 Prozent, die Zahl der Arbeitslosen sinkt im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Prozent, doch sie steigt im Vergleich zum Vorjahres-Oktober um 0,2 Prozent. 10.200 Personen sind arbeitssuchend, davon haben sich 6.132 Personen arbeitslos gemeldet. Von diesen Arbeitslosen wiederum sind knapp 51 Prozent Langzeitarbeitslose. 34 Prozent der Arbeitslosen in Porz sind Ausländer. Daraus ergibt sich, dass ihre Arbeitslosenquote mit 20,8 Prozent deutlich höher liegt.

Jugendarbeitslosigkeit ist gottlob kein Problem: Nur 1,8 Prozent der 15- bis unter 25-jährigen jungen Menschen in Porz sind arbeitslos gemeldet. Für die Gruppe der 50- bis 65-Jährigen liegt die Quote leicht über dem Durchschnitt: Sie beträgt 10,2 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.