Schlagwort: Moschee

Beschlüsse der Bezirksvertretung

Das Porzer Bezirksrathaus

Am 9. November tagte die die Bezirksvertretung Porz. Sie befasst sich unter anderem mit dem Moscheebau im Zentrum, mit verkaufsoffenen Sonntagen, mit dem Airport-Business-Park in Gremberghoven, mit Sitzbänken in Wahn, mit Fuß-/Radwegen im Grengel, mit Straßennamen in Westhoven, und für Poll mit dem Ausbau der GGS Poller Hauptstraße, mit dem Poller Marktplatz und mit Einbahnstraßenregelungen.

CDU: Unklarheiten beim Moscheebau bestehen fort

Die Aktuelle Stunde zur Kuppelhöhe beim Moscheebau in Porz-Mitte hat nur bedingt für Erhellung gesorgt. Leider konnte sich die CDU-Fraktion nicht mit ihrem Ansinnen durchsetzen, zur nächsten Sitzung eine Verwaltungsvorlage anzufordern, in der ausführlich auf die offenen Fragen eingegangen wird. Stattdessen hat das Linksbündnis mit seiner Mehrheit der Verwaltung grünes Licht gegeben.

Dazu Claudia Evert, Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung: „Es besteht zumindest der Anschein, dass die Verwaltung nach sachfremden Gesichtspunkten entscheidet, die nichts mit den baurechtlichen Gegebenheiten zu tun haben. Weil wir das Vorgehen der Verwaltung für bedenklich halten, werden wir auf jeden Fall Akteneinsicht nehmen.“