Schlagwort: Bürgerverein Porz-Langel e.V.

In kleinen Schritten zum Erfolg

Vom zeitigen Frühjahr bis in den Winter eines jeden Jahres versuchen wir, mit unserem monatlichen Pflegetag für ein gepflegtes Langel zu sorgen. So trafen sich Aktive, um mit geeigneten Werkzeugen die Wildkräuter, Blütenreste und Laub zusammenzukehren. Im Vordergrund stand diesmal die Rodung der beiden Baumbeete am Sitzplatz des Marktplatzes. Demnächst werden hier Pflanzen eingesetzt, damit sich die Banknutzer auch auf diesen Flächen an Blühendem erfreuen können. Schnell füllten sich wieder einmal 17 Mülltüten, die zur Abholung bereit standen.

 

Auch in diesem Jahr wurde uns durch die Gemeinschaftsaktion von Grünflächenamt und RheinEnergie ein Standrohr zur Verfügung gestellt. So können wir in den nächsten Wochen, wenn der Regen auf sich warten läßt, die Bäume und Beete wässern. Schon seit einiger Zeit war es uns ein besonderes Anliegen, dass an den Mülleimern Hundekottüten-Spender montiert werden. Dies wird zeitnah – wie bereits hier am Sitzplatz des Marktplatzes – ebenfalls am Eulenplatz, dem Sitzplatz an der Grünfläche an St. Clemens, Bänke Auf dem Damm, am Sitzplatz Auengewässer und am Eingang zum Spielplatz Frongasse erfolgen. Hierfür sowie für die regelmäßige Abholung der Mülltüten gilt unser besonderer Dank der AWB Köln für die sehr gute und komplikationslose Zusammenarbeit.

Langel „putzt munter“

Es war mal wieder soweit – mit Rasenmäher, Laubbläser, Fächerrechen, Harke, Besen und Gartenschere wurde am 23. Mai 2020 wieder einmal Ordnung geschaffen. Die Wildkräuter hatten in der Zwischenzeit die Oberhand gewonnen, obwohl einzelne Mitglieder des Bürgervereines auch schon im März und April 2020 an unterschiedlichen Nachmittagen und an einem Samstagvormittag die Stauden zurückgeschnitten und das Abgeblühte entsorgt hatten. Die AWB mußte etliche Mülltüten abholen. Der nächste Pflegetag ist nun am 27. Juni 2020, wo helfende Hände benötigt werden.

Wie auch die anderen Langeler Vereine ihre Feste absagen mußten, entschloss sich ebenfalls der Vorstand des Bürgervereines Porz-Langel e.V. dazu, sowohl die Mitgliederversammlung als auch das Sommersonnenwendefest in den September 2020 zu verschieben.

Mehr kann man nachlesen auf der Homepage  http://buergerverein-porz-langel.de/in-2020/

Eichenprozessionsspinner -> Kontakt kann zu Gesundheitsschäden führen

Bereits vor einiger Zeit hat die Stadtverwaltung – Amt für Landschaftspflege und Grünflächen – auf die Aktivitäten des Eichenprozessionsspinners unter https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/21821/index.html hingewiesen.

Wir möchten alle, die in Zündorf – Nähe Schrebergärten – unterwegs sind oder in Langel den Spielplatz „Frongasse“ nutzen möchten, darauf hinweisen, dass Bäume befallen sind.

Die Nutzung des Spielplatzes „Frongasse“ kann nur auf eigene Gefahr geschehen – das Areal ist ausgewiesen und mit Warnhinweis versehen “ http://buergerverein-porz-langel.de/ „. Die informierten Dienststellen sind morgen früh wieder besetzt.

Motto 2020/2021 der KG Rut-Wiess Löstige Langeler e.V.

Presseinformation

Die KG Löstige Langeler hat beim traditionellen Fischessen in ihrem Vereinslokal „Zur Alten Schmiede“ die Session zum endgültigen Abschluss gebracht. Präsident Tom Pfeiffer zog in bekannter, kurzweiliger Form ein positives Resümee über die Session 2019/2020.

„Sie war durchweg lehrreich und positiv„ so Pfeiffer und weiter „das Schönste an dieser Session waren die kleinen einzelnen Momente, die sich zu einer wunderbaren Session zusammengefügt haben. Wir sind als Verein sehr stolz und dankbar für den Zusammenhalt und die viele Hilfe unserer Freunde aus Langel. Zusammen macht es einfach mehr Spaß.“

Nach dem Essen gab Zugleiter Marco Geister sein vorerst letztes Motto bekannt,

da er sich aus privaten Gründen aus der Vorstandsarbeit zurückziehen wird.

Unter dem Motto

„66 Johr, Fastelovend wie hä es un wor.“

werden die Löstige Langeler die nächste Session bestreiten.