Hauptstraße 398

Aus porzerleben.de/porz-wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Historie[Bearbeiten]

Im Jahr 1912 errichtet der Bäckermeister Peter Billstein in Porz an der damaligen Hauptstraße 84 dieses bis heute bestehende Gebäude. Es ist dreigeschossig und hatte einen Anbau als Backstube. Die Stuckfassade wird von einem geschwungenen Ziergiebel gekrönt.
(Fortsetzung erwünscht)

Das Haus trägt heute die Nummer 398 war mit der Ziffer 3.25 in den Kulturpfad Porz integriert, es steht seit 1992 unter Denkmalschutz.