Evangelische Gemeinde

Gottesdienst im Mondenschein

„Der Mond ist aufgegangen, die goldenen Sternlein prangen am Himmel hell und klar“: In diesem Jahr jährte sich der Todestag von Matthias Claudius, dem Dichter dieses berühmten Abendliedes, zum 200. Mal.

Aus diesem Anlass laden wir herzlich zu einem Gottesdienst im Mondenschein, genauer gesagt: bei Volllmond, am Mittwoch den 25.November  um 20:00 Uhr in die Pauluskirche, Houdainer Str. in Zündof ein. Es werden Auszüge aus den Gedichten und Werken von Matthias Claudius und anderen Mondscheindichtern gelesen und dazu hören wir Harfen- und Orgelklänge. Der Gottesdienst wird von Pfarrerin Növer und Vikarin Bernschein gehalten.

Lieder aus Mesopotamien

Die Konzertreihe an der Markuskirche wird am Sonntag, den 27. September um 19 Uhr fortgesetzt. Zu Gast ist das Duo „Sidare“, bestehend aus den zwei irakischen Musikern Saad Thamir (Gesang und arabische Percussion) und Bassem Hawar (irakische Kniegeige), die jahrhundertealte Melodien und Lieder aus dem altbiblischen Mesopotamien musizieren.

Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr, der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 7 €. Jugendliche bis 18 Jahre haben wie immer freien Eintritt.

Sidare bedeutet soviel wie „Käppi“ oder „Schiffchenmütze“. Die Sidare ist eine typische Kopfbedeckung, die bis heute ausschließlich in Bagdad von den Maqam-Rezitatoren beim Musizieren getragen wird.

Historischer Vortrag in der Lukaskirche

Am 20. Mai, um 18 Uhr, laden der Förderverein der Lukaskirche Köln Porz e.V. (Vorsitzender Dr. Klaus-Dieter Kleefeld) und der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz zu einem Vortrag zum Thema: „Preußen, die Rheinprovinz und die Evangelische Kirche in Porz; 130 Jahre untertänige Dankbarkeit, Ängste und Vergessen“ in den Gemeindesaal der Lukaskirche ein.
Den Vortrag hält der Historiker Wolf-Dieter Raudsep. Im Rahmenprogramm spielen Jürgen Hinz (Viola) und Rainer Prinz (Klavier) Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Bruch und Paul Hindemith. Zum Ausklang bietet der Förderverein eine Erfrischung und die Besichtigung der Lukaskirche an.

Ferienaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Porz

Die Evangelische Kirchengemeinde Porz bietet in den Sommerferien wieder das jährliche Zeltlager an.

Vom 30. Juni bis 15 Juli 2015 wird ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren in Rhens/Mittelrhein Rheinland-Pfalz) stattfinden.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare zu dem Zeltlager sind ab sofort beim Freizeitleiter Werner Stenger unter der Telefonnummer 0203/307764 erhältlich.