Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Porz/Poll

Sa, 30.4. 14-16 Uhr: Die Westhovener Aue – vom Truppenübungsplatz zum Landschaftsschutzgebiet

Naturkundliche Führung mit Holger Sticht (BUND-Landesvorsitzender, Bündnis Heideterrasse)

Die Porz-Poller Grünen laden ein zu dieser Exkursion in die Westhovener Aue am Samstag, 30.4.2022 von 14 bis 16 Uhr.

Bis 1995 noch Truppenübungsplatz, hat sich die Westhovener Aue zu einem wertvollen Landschaftsschutzgebiet entwickelt. Seltene Tier- und Pflanzenarten wie die Wechselkröte finden hier ihren Lebensraum. Gleichzeitig dient das Gebiet der Naherholung. Holger Sticht führt uns durch die Aue und zeigt uns die Besonderheiten wie den Lebensraum der Wechselkröte oder ein Projekt zum Fledermausschutz.

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung an info@grueneporz.de. Spontane Teilnahme ist aber auch möglich!

Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Kölner Straße (Linie 7), am Bahnsteig in Fahrtrichtung Porz.

PFC im Grundwasser: Gesundheit und Boden schützen

logo die gruenenDas Grundwasser in einigen Siedlungsbereichen von Porz ist mit der Chemikalie PFC belastet. Die in NRW geltenden Werte sind um ein Vielfaches überschritten. Oha!

Die Stadtverwaltung hat Besitzer privater Brunnen benachrichtigt, dass sie ihre privaten Brunnen nicht mehr benutzen dürfen. Betroffen sind Bereiche von Gremberghoven, Eil, Elsdorf, Urbach, Grengel und Poll.

Wir regen an, dass die Bezirksvertretung sich einsetzt für eine finanzielle Unterstützung bisheriger Brunnennutzer zur Installation eines zweiten Wasserzählers. Dieser erfasst nur die Wassermenge für die Gartenbewässerung, so dass für dieses Wasser keine Abwassergebühren gezahlt werden müssen. Dies würde eine Unterstützung bieten, auf die Nutzung des eigenen Brunnen im betroffenen Gebiet zu verzichten.