Schlagwort: KG Rut-Wiess Löstige Langeler e.V.

Motto 2021 der KG Löstige Langeler

KG Löstige Langeler präsentieren Motto 2021 in einem Video​​​​​​

In Porz-Langel ist es seit Jahrzehnten Tradition, dass die KG Löstige Langeler das Motto der nächsten Session im Anschluss an das traditionelle Fischessen präsentiert. Aber was ist/war in der Session 2020/21 schon normal?

Aus diesem Grunde war auch der erste Zug des neuen Zugleiters Daniel Starz kein natürlicher, sondern ein virtueller. In einem Video wurden getreu dem diesjährigen Motto

„66 Johr, Fastelovend wie hä es un wor“

alte und neue Videos und Fotos in Puzzlestücken zusammengefügt. Ein schöner Rückblick auf die letzten Jahre des Langeler Rosensonntagszuges. Zum Ende präsentiert Daniel Starz dann das neue Motto der KG Löstige Langeler.

„Mit diesem Motto wollte ich die Stimmung im Verein wiedergeben ..jetz ehts räch!“, so Daniel Starz. „Mer loße uns dat fiere nit verbeede„, pflichtet ihm Präsident Tom Pfeiffer bei, „un wenn mer nit hück fiere künne, dann ald nächs Johr“. Die KG Löstige Langeler sowie ganz Langel freuen sich auf die nächste Session, um das Jubiläum endlich richtig feiern zu können.

Nähere Infos unter www.kg-loestige-langeler.de

 

Bürgerverein Porz-Langel e.V. gratuliert den Neu- und Wiedergewählten

Presseinformation zur Jahreshauptversammlung der KG Rut-Wiess Löstige Langeler e.V.

Am 28.08.2020 fand die eigentlich für Mai geplante, aber wegen Corona ausgefallene, Jahreshauptversammlung der K.G. Rut-Wiess Löstige Langeler e.V. im Saal der „Zur Alten Schmiede“ statt. Auch wenn es einem Karnevalisten meist schwer fällt, Abstand zu halten, hielten sich alle Mitglieder ans Hygienekonzept, und so konnte die JHV zügig abgehalten werden. Nach den Berichten des Präsidenten und der Schatzmeisterin, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Die Kassenprüfer lobten die solide und sparsame Kassenführung.

Um die Gäste des FAS, Stefan Demmer und Holger Harms, nicht bis zum Schluss warten zu lassen, wurde der Bericht des FAS zur Auswirkung der Corona-Pandemie vorgezogen. Beide richteten einen Blick auf die zukünftigen Veranstaltungen und Aktivitäten unter Berücksichtigung eines weiteren Pandemie-Verlaufs. Wir werden unser Brauchtum auch in diesen schwierigen Zeiten unter Beachtung aller gesetzlichen Vorgaben und mit besonderem Blick auf den Schutz unserer Mitglieder und Gäste immer da, wo es machbar und vertretbar ist, ausgestalten“, so Stefan Demmer. Er stellte auch fest, dass es eine Session 2020/2021 geben wird.

Im Anschluss standen die turnusmäßigen Wahlen an. Unter Leitung des Versammlungsleiters Dieter Redlin wurde der Geschäftsführende Vorstand:

Tom Pfeiffer (Präsident), Marion Neumann (1. Vorsitzende), Horst Fischer (2. Vorsitzender), Georg Melchers (Geschäftsführer), Ute Pfeiffer (Schatzmeisterin)

in seinen Ämtern einstimmig wiedergewählt.

Motto 2020/2021 der KG Rut-Wiess Löstige Langeler e.V.

Presseinformation

Die KG Löstige Langeler hat beim traditionellen Fischessen in ihrem Vereinslokal „Zur Alten Schmiede“ die Session zum endgültigen Abschluss gebracht. Präsident Tom Pfeiffer zog in bekannter, kurzweiliger Form ein positives Resümee über die Session 2019/2020.

„Sie war durchweg lehrreich und positiv„ so Pfeiffer und weiter „das Schönste an dieser Session waren die kleinen einzelnen Momente, die sich zu einer wunderbaren Session zusammengefügt haben. Wir sind als Verein sehr stolz und dankbar für den Zusammenhalt und die viele Hilfe unserer Freunde aus Langel. Zusammen macht es einfach mehr Spaß.“

Nach dem Essen gab Zugleiter Marco Geister sein vorerst letztes Motto bekannt,

da er sich aus privaten Gründen aus der Vorstandsarbeit zurückziehen wird.

Unter dem Motto

„66 Johr, Fastelovend wie hä es un wor.“

werden die Löstige Langeler die nächste Session bestreiten.

Fastelovendsmaat in Porz-Langel

Am 12. Januar 2020 findet ab 11:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Schmiede“ wieder der traditionelle Fastelovendsmaat der KG Rut-Wiess Löstige Langeler statt. Kostüme, Hüte, Schals und andere Accessoires, aber auch Orden u.v.m. warten darauf, als Neu- und Second-Hand-Ware an die Frau oder den Mann gebracht zu werden.

Wer im Keller oder auf dem Dachboden noch Kostüme findet, die nicht mehr passen oder nicht mehr gefallen, kann diese gerne in der „Zur Alten Schmiede“ abgeben.

Der Erlös des Verkaufes ist für die Jugendarbeit der „KG Rut-Wiess Löstige Langeler“ gedacht. Und bitte denkt daran „Das Beste ist immer zuerst weg„, es lohnt sich also, schon frühzeitig dort zu sein!

Abgabe für Kostüme ist in der „Zur Alten Schmiede“ freitags von 18:00-22:00 Uhr.

Martina Doufrain und ihr Schmiede Team sorgen dafür, dass es genug zu Essen und zu Trinken gibt. Weitere Infos unter https://www.kg-loestige-langeler.de/