Schlagwort: Bürgerverein Zündorf

„Bürgerhaushalt“ – Instrument mit Alibifunktion?!

Leserbrief zum Thema „Bürgerhaushalt“

Der Umgang mit dem Instrument „Bürgerhaushalt“ seitens Politik und Verwaltung macht dieses im Ansatz gute Mittel einer Bürgerbeteiligung zur Farce! So hatte der Vorschlag für einen Fuß- und Radweg auf dem Loorweg zwischen Zündorf und Langel den 3. Platz unter allen Vorschlägen aus dem Stadtbezirk Porz erreicht. Diese Maßnahme wird schon seit 30 Jahren von Bürgern und Politik gefordert. 

Mit Freude konnte dann festgestellt werden, dass die Verwaltung in ihrer Stellungnahme für die Bezirksvertretung im Februar d.J. ausgeführt hatte, dass die Planung hierfür abgeschlossen sei und 2017 mit dem Bau begonnen werden könne. Große Verwunderung löste aber die Aussage des zuständigen Amtsleiters in einem Ortstermin Mitte März aus, dass man sich hier vertan habe und noch gar keine Planung vorliege!?

Nachdem die Fraktionen der Porzer Bezirksvertretung im März auf diese falsche Ankündigung der Verwaltung hingewiesen und gebeten wurden, dann zumindest Geldmittel aus dem Bürgerhaushalt für die noch notwendige Planung bereit zu stellen, wurde das Thema Bürgerhaushalt in der Aprilsitzung erst einmal vertagt (so wie dort fast alle wichtigen Themen).

In der Sitzung am 16. Mai wurde dann die – bekanntermaßen falsche – Beschlussvorlage der Verwaltung von der Bezirksvertretung einstimmig beschlossen. Niemand hatte sich die Mühe gemacht, den Fehler zu korrigieren. Auch die Verwaltung nicht, die ja nun seit März wusste, dass sie den antragstellenden Bürgern „einen Bären aufgebunden“ hatte.

So kann ein Instrument zur Bürgerbeteilung nur kaputt gemacht werden!

Reiner Lindlahr 2. Vorsitzender Bürgerverein Zündorf e.V. Tel. 0157/80610040

http://buergerverein-zuendorf.de/index.php/item/buergerhaushalt-2016-nur-ein-alibi-fuer-buergerbeteiligung

Osterglockenpflanz-Aktion wird in Zündorf im Frühjahr 2017 stattfinden

Durch die noch ausstehenden, für Februar/März 2017 geplanten Pflanzarbeiten im neuen Kreisel Loorweg/Ranzeler Straße und in den angrenzenden Randflächen konnten die zur Verfügung gestellten Narzissen-Zwiebeln noch nicht eingepflanzt werden. Dies wird aber noch so frühzeitig erfolgen, dass auch in Zündorf im Frühjahr 2017 die Osterglockenpracht zur Geltung kommt.

Der Bürgerverein Zündorf e.V. wünscht allen Leserinnen und Lesern sowie dem Redaktions-Team dieser Zeitung ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes 2017.

 

Bürgertreff in Zündorf

Logo_Ensemble

Bürgerverein Zündorf e.V. informiert über ökologische Folgen des Großbauprojektes Zündorf-Süd

Der Bürgerverein Zündorf e.V. lädt ein zu seinem nächsten Bürgertreff am Mittwoch, den 7. Dezember 2016, ab 19.00 Uhr in den Gemeindesaal der Pauluskirche, Houdainer Str. 32 in Zündorf. Thema der Veranstaltung wird sein: „Folgen des Großbauprojektes ‚Zündorf Süd‘ auf Klima, Natur und Umwelt“. Der Arbeitskreis Umwelt des Bürgervereins wird an diesem Abend die Ergebnisse seiner Arbeit vorstellen und über die neuesten Veröffentlichungen zum Thema klimagerechte und nachhaltige Stadtentwicklung informieren.

Zu den einzelnen Punkten der Präsentation soll eine angeregte und vertiefende Diskussion stattfinden. Kontakt für Rückfragen: Reiner Lindlahr, 2. Vorsitzender, Tel. 02203/84915.

Der Bürgerverein Zündorf e.V. wird teilnehmen

Logo_EnsembleDIE ZUSAGE, MIT NEUEN INFORMATIONEN ZURÜCKZUKOMMEN, WIRD EINGEHALTEN. Der Bürgerverein Zündorf hat eine Einladung der Landtagsabgeordneten Jochen Ott und Achim Tüttenberg zur Informationsveranstaltung zum Thema „Verkehr im Kölner Süden“ erhalten. Herr Ott verließ die Veranstaltung bzgl. „Verkehr im Kölner Süden“ am 14. März 2016 mit dem Versprechen, im Herbst d. J. in einer Folgeveranstaltung über Neues zu berichten und in den erneuten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern einzutreten. Dieses Versprechen löst Herr Ott jetzt ein und lädt alle Interessierten für Mittwoch, den 16. November 2016 um 19.30 Uhr in das Forum Schulzentrums Zündorf, Heerstraße 7 ein und würde sich freuen, wenn viele seiner Einladung folgen würden.

Bürgerverein Zündorf e.V. nimmt teil am Stadtgespräch im Porzer Rathaus

Logo_Ensemble

Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat eine neue Dialogreihe unter dem Titel „Stadtgespräche“ ins Leben gerufen, um regelmäßig in allen Stadtbezirken mit den Bürgerinnen und Bürgern persönlich ins Gespräch zu kommen – diesmal in Porz.

Das Stadtgespräch in Porz findet statt

am         6. Oktober 2016

ab          19.00 Uhr           

im          Rathaus Porz.

Auch der Bürgerverein Zündorf e.V. folgt gerne der Einladung.

Es ist eine wichtige Gelegenheit für die Porzerinnen und Porzer aus allen Stadtteilen, Frau Reker umfassend über die in Porz bestehenden vielfältigen Probleme zu informieren und hierfür Lösungen einzufordern.